CeBIT 2014 – Die Highlights der weltgrößten IT-Messe!

Auch im Jahr 2014 fand die weltweit größte IT-Messe CeBIT vom 10. bis 14. März auf dem Messegelände in Hannover statt. Der Fokus der Veranstalter lag in diesem Jahr erstmals vollständig auf dem Business – die CeBIT 2014 war nur für Fachbesucher zugänglich, Privatbesucher erhielten keinen Zutritt. Trotz dieser Neuausrichtung wurden zahlreiche IT-Trends vorgestellt, die auch für private Nutzer von großem Interesse sein werden.

CeBIT 2014 – Roboter, Smartwatches und intelligente Koffer!

Das Leitthema der CeBIT 2014 war „Datability“, der verantwortungsvolle Umgang mit Big Data. Dieser Schwerpunkt sollte vor allem Business-Kunden und IT-Professionals ansprechen, die laut den Verantwortlichen der CeBIT einen Anteil von über 90 Prozent der Messebesucher ausmachten. Doch auf für Privatbesucher wären einige IT-Trends der diesjährigen CeBIT von Interesse gewesen – darunter beispielsweise der Roboter „Roboy“, der intelligente Koffer „Bag 2 Go“ oder Zukunftstechnologien wie zum Beispiel die Netzwerktechnologie „Vectoring“, mit der eine weitere Geschwindigkeitssteigerung des VDSL-Netzes ermöglicht werden soll.

Besonders der Roboter „Roboy“, der auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und den britischen Premierminister David Cameron bei der Eröffnung der CeBIT 2014 am 10. März begrüßte, sorgte für großes Aufsehen unter den zahlreichen Besuchern. Ein 35 Kilogramm schwerer Roboter, der sich mit Knochen aus Kunststoff bewegt wie ein Mensch und von Batterien, Chips und Sensoren angetrieben wird – was für viele Menschen bisher nur aus Hollywood-Filmen bekannt war, wurde auf der CeBIT 2014 zu einem kleinen Stück Realität. Vorgestellt wurde Roboy von Wissenschaftlern der Universität Zürich, die mit diesem Projekt vor allem ein erweitertes Verständnis des Zusammenspiels zwischen Körper und Gehirn erforschen wollen.

Doch auch bekannte IT-Dienstleister wie die Deutsche Telekom oder Soft- und Hardwarehersteller wie beispielsweise Samsung überzeugten auf der CeBIT mit zahlreichen Trends für Privatverbraucher. Samsung stellte seine neue Smartwatch „Samsung Gear 2“ vor, eine digitale Armbanduhr mit hochauflösendem Display, die ihren Träger auf eingehende E-Mails oder Facebook-Nachrichten aufmerksam macht. Die Deutsche Telekom versuchte mit ihrem intelligenten Koffer „Bag 2 Go“ die Gunst der Besucher zu gewinnen – der intelligente Koffer mit eingebauter Waage soll mit einem externen Logistikunternehmen verschickt und per Smartphone geortet werden können, um das Risiko des Verlusts des eigenen Koffers zu minimieren.

Kommentar hinterlassen on "CeBIT 2014 – Die Highlights der weltgrößten IT-Messe!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


siebzehn − 9 =