Digitale Plattformen | 82 Thesen und Erfolgsfaktoren aus 8 Quellen

Fujitsu Studie zu Sicherheitsgrundlagen für digitale Plattformen

digitale Plattformen | Cloud SecurityDie Sicherheit digitaler Plattformen oder auch die IT-Security bzw. Cloud-Security gehört zu den größten Ängsten und Show-Stoppern, um die Chancen von digitalen Plattformen zu nutzen. Rob Norris, Head of Enterprise Cyber Security EMEIA, aus dem Fujitsu Security Operation Centre, weist auf die Gefahren in seinem Bedrohungsprognosebericht hin ,vor denen es sich gilt zu schützen. Der Bericht schaut auf die Vorhersagen, die im Jahr 2016 gemacht wurden, zurück. Wir müssen die gelernten Lektionen der Vergangenheit Revue passieren lassen, um uns auf die Bedrohungen der Zukunft vorzubereiten. Folgendes Eintreffen der damals gemachten Prognosen geben dem Bedrohungsprognosebericht aus dem letzten Jahr Recht:

Es wurde prognostiziert, dass die Anzahl der schwerwiegenden DDoS-Angriffe aufgrund der weiteren Zunahme des Internets der Dinge (IoT) steigen würde. Einige große Konzerne waren 2016 von DDoS-Angriffen über IoT-Botnetze betroffen, die auch digitale Videorekorder (DVR) und Videoüberwachungskameras einschlossen. Die Angriffe haben Dynamisches DNS in Mitleidenschaft gezogen, wodurch die Verbindung zu Online-Diensten wie Spotify, Twitter, GitHub, PayPal, u. a. im Oktober unterbrochen wurde. KrebsOnSecurity* wurde ebenfalls Opfer einer der größten Angriffe, die bislang verzeichnet wurden. Es wurde auch angedeutet, dass Angriffe auf WebApps zunehmen würden und leider waren viele dieser Angriffe weiterhin erfolgreich, wie die SQLInjection-Angriffe Anfang des Jahres 2016, denen das russische Social Media-Unternehmen VK und die Qatar National Bank zum Opfer fielen.

Die Prognosen für 2017 lauten wie folgt und werden jeweils umfangreich im Bericht beschrieben:

„Viele Unternehmen werden weiterhin eine Sicherheitslücke haben“

„Künstliche Intelligenz wird die Art der Analyse in Security Operations Centers (SOCs) ändern.“

„Kriminelle werden es weiterhin auf Kernbankenanwendungen abgesehen haben.“

„Angreifer werden den Fokus vor allem auf den Mobilfunkmarkt richten.“

„Hacker werden Smart Cities angreifen.“

„Widerstandsfähigkeit und Wiederherstellbarkeit werden danach die Geschäftsfaktoren sein, die den Unterschied machen.“

„Datenwiederherstellung wird für alle Unternehmen ein zentrales Anliegen sein, nicht nur für die mit hohem Datenaufkommen.“

„Globale Kunden werden die Überprüfung der Datensicherheit ihrer Lieferketten verlangen.“

„In Vorstandssitzungen wird die IT-Sicherheit zum Routinethema werden.“

„Schlechte IT-Praktiken werden immer noch die am leichtesten vermeidbaren Schäden verursachen.“

Diskutieren Sie mit und erhalten Sie Antworten aus wichtigen Fragen! Ihr Aufwand ist gering. Verfolgen Sie am 28. Juli 2017 um 10.00 Uhr an Ihrem Bildschirm eine spannende Diskussion hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen der digitalen Zukunft in der Geschäftswelt. Kostenloser Zugang hier anfordern.

Quelle und Download:

https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/br_SOC_Predictions_Report.pdf