Digitale Plattformen | 82 Thesen und Erfolgsfaktoren aus 8 Quellen

Warm-Up Interview mit dem Gastgeber

digitale Plattformen | InterviewSechs Thesen aus dem Interview vor einigen Wochen, mit unserem Gastgeber Ingo Fenslau, Managing Director von Fujitsu TDS, zur Vorbereitung einer Online-Diskussion in Form einer ausgewählten Expertenrunde, die alles andere sein soll, als abstrakt und theortisch. Als Trailer hier schon mal ein paar Thesen aus dem Interview, von unserem Gastgeber der mit seinem Team auf einige namhafte Kunden und digitaler Projekterfahrung zurückgreifen kann:

 

These zur Hybrid-Cloud:

Ja, Cloud ist für mich eigentlich nur eine technische Möglichkeit, die mir Kostenvorteile im entscheidenden Moment bringen kann.

These hinsichtlich Entscheidungskriterien:

Man muss zunächst Used-Cases rausfiltern, die mir einen Vorteil bringt und den dann eigentlich umsetzen. Und ob Cloud, Hybrid-Cloud oder On-Premise Lösungen dann zum Einsatz kommen, hängt eigentlich von verschiedenen Faktoren ab: Wie viele Daten muss ich dauerhaft speichern? Wie flexibel bin ich da? etc.

Dikutieren Sie mit und erhalten Sie Antworten aus wichtigen Fragen! Ihr Aufwand ist gering. Verfolgen Sie am 28. Juli 2017 um 10.00 Uhr an Ihrem Bildschirm eine spannende Diskussion hinsichtlich der aktuellen Entwicklungen der digitalen Zukunft in der Geschäftswelt. Kostenloser Zugang hier anfordern.

 

Sehen Sie auch schon diesen Trend, dass Industrieunternehmen die maschinenerzeugten Daten und Informationen ähnlich behandeln, wie die von Menschen durch Kaufaktivitäten erzeugten Informationen?

Ja, das ist im Moment eine ganz großer Trend und das ist im Prinzip in allen Unternehmen, die produzieren oder die auch Produktionsanlagen herstellen oder beschreiben. Da sind Projekte entweder in der Umsetzung oder im „proof of concepts“. Da gibt’s eine Reihe von Herausforderungen zu meistern.

These hinsichtlich Überholung alter Standards (Wartungsintervalle beim Auto):

Wenn sie mit Predictive Maintance arbeiten oder Condition-based Maintance arbeiten, sagt Ihnen das Auto, wann eine Instandhaltung notwendig ist.

These zur Datenintegrität:

Ja, Blockchain ist definitiv ein Trend, der jetzt kommt – auch in den nächsten Jahren zum Beispiel in der Finanzindustrie, die zunächst mal deutlich Fuss fasst, weil man Dinge automatisieren kann, die bisher nicht automatisierbar waren.

These zum Status Quo:

Viele Firmen haben ja die Chance digitale Plattform erkannt und arbeiten da auch dran – es haben sich aber bis dato relativ wenige Standards herausgebildet.