E-Payment-Clearing als E-Commerce Erfolgsfaktor

Nach unserer Berichtserstattung über den Online-Shop NU3 wurden die unterschiedlichen Online-Shop Entwicklungsphasen ersichtlich.  Die gestellten Rückfragen zum E-Payment-Verfahren waren sehr unterschiedlich.
Je nachdem wie viele Kunden ein Anbieter mit seinem Online-Shop gewinnt,  wie viele Zahlungen und unterschiedliche Zahlungsarten (z. B.  Kreditkarte, Überweisung, Lastschrift, Paypal, etc.) ein Online-Händler pro Tag verarbeiten muss, wächst die Anforderung an eine automatisierte Zahlungsabwicklung. Ergänzend zur beschriebenen E.Commerce Projektbespiel, das die Sicherstellung der Zahlungsabwicklung im NU3-Online-Shop beschreibt, gehen wir in diesem Fachartikel auf die wichtigsten Fragestellungen hinsichtlich E-Payment-Clearing ein.

E-Payment-Clearing optimiert die Zahlungsabwicklung

Zeit ist Geld – diese Weisheit bekommt im E-Commerce noch mehr Gewicht! Für den Online-Händler ist die Transparenz über die Online-Zahlungsabwicklung ein sehr wichtiger Erfolgsfaktor für seine Geschäfte im Internet.  Ein professionelles E-Payment-Clearing beinhaltet mehr als nur die Daten welche auf einer Rechnung ersichtlich sind.

time-273857_640Jede Transaktion, alle Zahlungen und Gebühren mit dem jeweils richtigen Datum, über unterschiedliche Zahlungsarten und Konten hinweg, haben eine hohe betriebswirtschaftliche Relevanz.

Im E-Commerce wird sowohl mit spitzen Stift als auch  mit geringen Margen kalkuliert und so kommt es auf jeden Cent bei jedem Zahlungseingang an. Die Differenzierung der Zahlungen, vom Kunden zum Payment-Service-Provider und von diesem weiter zum Online-Händler ist mit einem manuellen Zahlungsverfahren kaum zu kontrollieren, zumindest nicht wirtschaftlich. Zwischen dem Anbieter und dem Kunden fließen die Zahlungen über sogenannte Payment-Service-Provider, deren Abrechnungen genau und zeitaktuell kontrolliert werden müssen. Die daraus resultierenden pünktlichen Zahlungen sind einzufordern bzw. anzumahnen.

Einblick in das E-Payment-Clearing aus Sicht der Online-Shops

paypal-784403_640Unser Interview-Partner und Experte für E-Payment-Clearing gibt uns mit folgenden Fragen seiner Kunden und somit Online-Händler einen Einblick, in die alltägliche Zahlungsabwicklung und Herausforderungen, für Unternehmen die ihre Produkte oder Dienstleistungen über das Internet verkaufen:

  • Wann genau kamen die Zahlungen vom Kunde beim Payment-Service-Provider an?
  • Welche Differenzen gibt es bei den Zahlungen vom Kunden, im Vergleich zu den Zahlungen des Payment-Service-Provider an den Online-Händler?
  • Wann genau ist der Umsatz unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Zahlungen entstanden? An dieser Stelle passieren oft viele buchhalterische Fehler – nicht nur bei der Zahlungsabwicklung über die Kreditkarte!
  • Gab es nachträgliche Zahlungen und wenn ja, wann genau fanden die jeweiligen Zahlungseingänge vom Kunden und vom Payment-Service-Provider statt?
  • Welche Payment-Service-Kosten hat welcher Auftrag verursacht? (Transaktionsbezogene Zuordnung)
  • Wie hoch sind die Forderungen bei welchem Payment-Service-Provider, welche Zahlungen sind noch nicht weitergeleitet?
  • Wie lange muss bei welchem Payment-Service-Provider auf das Geld gewartet werden?
  • Wann hat der Payment-Service-Provider genau ausbezahlt? (In der Fachsprache nennt man diesen Vorgang „gesettelt“)

Die obigen Fragen können selten, wenn überhaupt, einfach und schnell beantwortet werden. Die Masse der Transaktionen macht i. d. R. eine individuelle Verfolgung und Kontrolle unmöglich. Die Beantwortung der obigen Fragen ermöglicht einem Online-Händler für seinen Erfolg im Internet eine präzise und betriebswirtschaftlich korrekte Kostenrechnung.

E-Payment-Clearing liefert die Basis für ein umfangreiches Controlling

Da im E-Payment-Clearing nicht nur die kompletten Auftragssummen, sondern die Beträge der Einzelpositionen gebucht werden, erhält ein Online-Händler neben der Optimierung seiner Zahlungsabwicklung automatisch ein detailliertes Controlling. stock-exchange-1222518_640Der Anbieter kann mit einem professionellen E-Payment-Verfahren schnell und sicher Fehler seitens der Payment-Service-Provider erkennen. Die Zufriedenheit der Kunden wird sicher gestellt, indem nicht zu Unrecht angemahnt wird. Die Zahlungsabwicklung ist durch mehr Transparenz, trotz einer großen Masse an Zahlungen einfacher durchzuführen und der Online-Händler hat die richtigen Daten, welche für valide Monatsabschlüsse notwendig sind.

Der nächste Schritt nach erfolgreicher Einführung eines E-Payment-Clearing kann ein Business-Process-Management für das externe Mahnwesen.

Beispiel einer buchhalterischen E-Commerce-Falle

Folgende Frage sollte sich jeder E-Commerce-Gründer und auch existierende Online-Handel stellen:

date-306363_640Wie korrekt werden die Bücher bei einem Online-Handel wirklich geführt, unter der Berücksichtigung der buchhalterischen Grundsätze, wie z. B.  die Festlegung des Umsatzdatums aufgrund der tatsächlichen Leistungserbringung?

Zwischen der Leistungserbringung vom Anbieter, der Zahlung des Kunden an den Payment-Service-Provider und der Ausschüttung des Payment-Service-Providers an den Online-Handel ist in der Regel ein zeitlicher Versatz.

Der Zahlungseingang vom Payment-Service-Provider ist nicht dem Umsatzdatum das für den Kunden festgehalten werden muss, gleichzusetzen.

Wer zu einem erfolgreichen E-Commerce-Player heranwachsen möchte darf die betriebswirtschaftlichen Details nicht vernachlässigen und muss die  Zahlungen aller Beteiligten während der Zahlungsabwicklung kontrollieren.

Selbstcheck für die Relevanz von E-Payment-Clearing

Sie haben viele Zahlungen und Buchungen, oft mit Rechnungssummen die den klassischen

  • buchhalterischen Aufwand nicht gerecht werden?
  • Sie haben wiederkehrende Buchungen, vergleichbar mit Abo-Verwaltungen?
  • Sie handeln mit digitalen Produkten oder Paid-Content?
  • Sie bieten viele Zahlungsarten an?
  • Sie stellen den Online-Verkauf mit vielen Payment-Service-Providern sicher?

Sollten Sie sich bei den genannten Kriterien wiedererkennen, so bieten sich unsere E-Payment-Clearing Experten für ein kostenloses Beratungsgespräch an. Einfach das unten stehende Kontaktformular ausfüllen.

Unverbindlicher und kostenloser Experten-Check mit dem Fokus auf E-Payment-Clearing

Was ist bei der Optimierung Ihres Zahlungsverkehr zu beachten? Welche Optimierungspotenziale haben Sie in der Zusammenarbeit mit Payment-Service-Providern und welche Chancen nutzen? Welche betriebswirtschaftlichen Vorteile werden aktuell noch nicht genutzt? Ab wann rechnet sich ein E-Payment-Clearing, was muss man investieren und warum greifen schon Startups darauf zurück? Nutzen Sie die Möglichkeit und lassen Sie sich von einem Experten unverbindlich und kostenlos telefonisch beraten. Einfach folgendes Kontaktformular ausfüllen:

Firmenname

Branche

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort (Pflichtfeld)

Kontaktrufnummer (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Vorabinformationen zu Ihrer Ausgangssituation

Informationsservice it-wegweiser

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@it-wegweiser.de

Interview-Partner:

Logo nexnext

nexnet GmbH
Projektleiter: Matthias Reer
Linkstraße 2
10785 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 72 62 97-101
Email: info@nexnet.de
Internet: www.nexnet.de