Freeware für den Alltag!

Der Begriff „Freeware“ beschreibt schon lange kein neues Konzept mehr – bereits in den 1990er Jahren wurde Software zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt. Trotzdem wird der Einsatz von Freeware immer populärer und kann in allen Situationen im IT-Alltag eine Alternative darstellen.

Freeware als Alternative für alle Bereiche – komplett kostenlos!

Das Konzept „Freeware“, also der freie und kostenlose Download beziehungsweise Gebrauch von Software, lässt sich nicht auf einen konkreten Anwendungsbereich eingrenzen. Vielmehr findet Freeware in unzähligen Bereichen seinen Einsatz – überall dort, wo professionelle Software-Lösungen zum Verkauf angeboten werden, eröffnet sich der Markt für eine kostenlose Alternative. Und dieser Markt ist durchaus beachtlich: Mozilla Firefox als Internet Browser, Skype als Messenger und Kommunikationsprogramm, GIMP für die Bearbeitung von Bildern – jeder PC-Nutzer ist inzwischen mit einem Freeware Programm in Berührung gekommen und hat dieses zu schätzen gelernt.

Freeware: Vom Schreibprogramm über Spiele bis hin zum Virenscanner

Die Palette an bekannter Freeware lässt sich ohne Probleme fortführen – Open Office als Alternative zu dem kostenpflichtigen Microsoft Office, Mozilla Thunderbird als Outlook-Ersatz oder Avira Free Antivirus als kostenloser Schutz des eigenen Computers.

Doch neben diesen Haupteinsatzgebieten von bekannter Freeware lässt sich immer häufiger ein neues Phänomen beobachten: Freeware als Helfer im Alltag! Lästige Alltagsprobleme, die viel Zeit und Nerven kosten können, werden immer häufiger mit Hilfe von Freeware gelöst. Programme wie zum Beispiel „Elster Formular“ oder „WISO Steuer-Sparbuch“ helfen ihren Nutzern bei der Steuererklärung. Der kostenlose „SL-Urlaubsplaner“ bietet eine Hilfestellung für die Planung der Urlaubstage im Jahr 2014. Für Musiker ist die kostenfreie Software „MuseScore“ von besonderem Interesse, da mit ihr ohne Probleme Notenblätter digital erstellt werden können. Die vielen unterschiedlichen Einsatzgebiete von Freeware machen also vor allem eines deutlich: kostenlose Software kann für jeden Bereich und für jede Personengruppe eine geeignete Alternative zu kostenpflichtiger Software darstellen – gute Software muss nicht immer teuer sein!

 

Kommentar hinterlassen on "Freeware für den Alltag!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − 5 =