MWC 2014 – Ein Fazit!

Auch im Jahr 2014 fand vom 24. bis 27. Februar die größte Mobilfunkmesse Europas, der so genannte Mobile World Congress in Barcelona statt. Neben den neuesten Trends in Sachen Smartphones und Tablets wurde unter anderem auch über innovative Themen wie das 5G-Netz oder Connected Life diskutiert. Doch besonders die Vorstellungen von Samsung, Nokia und Blackphone gehörten zu den Favoriten unter den Besuchern.

MWC 2014 – Smartphone-Hersteller trumpfen auf!

Der GSMA Mobile World Congress (MWC) existiert seit dem Jahre 1987 und ist eine Messe rund um das Thema Mobilfunk, welche jedes Jahr stattfindet und von der GSM Association veranstaltet wird. Auch in diesem Jahr fanden erneut viele Besucher den Weg zum MWC 2014 nach Barcelona, wo zahlreiche bekannte Smartphone-Hersteller bereits im Vorfeld der Messe mit einigen Spekulationen das Interesse der Mobilfunk-Fans weckten.

Und die Hersteller haben nicht zu viel versprochen – Samsung gehört mit der Vorstellung des neuen Samsung Galaxy S5 und der Samsung Gear Fit definitiv zu den Gewinnern des MWC 2014. Die neu entwickelte Smart-Watch „Samsung Gear Fit“ überzeugt mit modernem Design, qualitativ hochwertigem AMOLED-Display und neuem Fokus – neben klassischer Anzeige der digitalen Uhrzeit soll ein besonderes Augenmerk auf die Anzeige von Gesundheitswerten wie Puls und Herzfrequenz gelegt werden. Das neue Highend-Smartphone Samsung Galaxy S5 hingegen hält an alten Stärken fest und trumpft mit einigen interessanten Neuerungen auf – Fingerabdrucksensor, staub- und wassergeschütztes Gehäuse sowie 16-Megapixel-Kamera mit Phasenvergleichsensor und neue Standard-Apps sollen die aktuellste Generation des Samsung Smartphones zu einem Verkaufsschlager machen.

Überraschend viel Zuspruch konnte Nokia mit der Vorstellung des „Nokia X“ auf dem MWC 2014 verzeichnen. Das Nokia X lässt sich mit Android auf ein komplett neues Betriebssystem ein und erteilt Google Services gleichzeitig eine Absage. Mit dem Fokus auf eine neue Zielgruppe, die „Einsteiger“, und dem günstigen Preis von 89,99 Euro beziehungsweise 109 Euro könnte Nokia in naher Zukunft mit alten Stärken aufwerten und auf dem Smartpohne-Markt neue Zeichen setzen.

Kommentar hinterlassen on "MWC 2014 – Ein Fazit!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sieben − 3 =