SCRUM – Agile Entwicklung von Software im Trend!

Methoden der agilen Softwareentwicklung erfreuen sich seit ca. 5 Jahren immer größerer Beliebtheit – vor allem die Methode „Scrum“ wird dabei oft als Aushängeschild verwendet. Scrum steht für Flexibilität und Effizienz, doche welche Voraussetzungen müssen für den erfolgreichen Einsatz dieser Entwicklungsmethode gelten?

SCRUM – Eine rasante Entwicklung!

Die Grundidee von Scrum basiert auf der Beobachtung, dass viele aktuell Softwareentwicklungsprojekte eine zu hohe Komplexität aufweisen, um diese durchgängig zu planen und zu realisieren. Außerdem wird viel Wert auf regelmäßiges Feedback gelegt, um die Komplexität der Planung und der Projekte zu minimieren.

Das Ziel von Scrum ist die Realisierung einer Vision, die am Anfang eines Projektes definiert wird. Die Umsetzung soll dabei vor allem schnell und kostengünstig ablaufen und von hoher Qualität sein. Im Unterschied zu klassischen Vorgehensmodellen wie beispielsweise dem Wasserfallmodell, wo Anforderungen in so genannten Lasten- und Pflichtenheften festgehalten werden, konzentriert sich Scrum auf die Realisierung von gezielten Funktionalitäten (User Stories) innerhalb so genannter „Sprints“, also Zeitintervallen von ca. zwei bis vier Wochen. Ziel jedes Sprints ist die Übergabe einer fertiggestellten Funktionalität, die dem Kunden vorgelegt wird. Eines der Hauptkriterien für einen erfolgreichen Einsatz von Scrum ist das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure: der Product Owner als oberster Produktentwickler, das Entwicklungsteam zur Umsetzung der Funktionalitäten, der Scrum Master als Verantwortlicher für den Scrum-Prozess, der Customer als Auftraggeber und Kunde, der User als späterer Anwender und das Management für die nötigen Rahmenbedingungen von Scrum.

Auch Scrum hat seine Grenzen!

Scrum hat innerhalb der letzten Jahre nicht umsonst an großer Popularität gewonnen – Entwicklungsgeschwindigkeit und Qualität der Software können bei einem erfolgreichen Einsatz schnell gesteigert werden. Die Methode eignet sich jedoch nicht für jedes Projekt und Projektumfeld, eine Erfolgsgarantie kann also nicht ausgesprochen werden! Sie funktioniert nur im Zusammenspiel mit einer bestimmten Unternehmenskultur, die sich mit der Einführung von Scrum unbedingt ändern muss. Die stärkere Einbindung des Kunden und die Selbstorganisation der Teams mit gleicher Berechtigung sind Gefahren, die einem erfolgreichen Umgang mit Scrum oftmals im Wege stehen.

Kommentar hinterlassen on "SCRUM – Agile Entwicklung von Software im Trend!"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechzehn + elf =