Produktion und Logistik

Im Bereich der Produktionsoptimierung greifen wir auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurück.
Der Initiator des IT-Wegweisers setzte über 10 Jahre seinen Fokus auf die Prozessoptimierung
der Fertigungs- und Kapazitätsplanung und Logistik, mittels betriebswirtschaftlicher Software.
Gerne helfen wir Ihnen z.B. bei der Fragestellung weiter, welche Chancen die Vision
Industrie 4.0 Ihrem Unternehmen bietet und wie Sie Ihre Ressourcen optimal für die Herstellung
Ihrer Produkte vernetzen.

Nutzen Sie unsere Best-Practice und Erfahrungsschätze mit dem Fokus auf die nachfolgenden Themen, um Ihre Effizienz zu steigern:

• Industrie 4.0
• PPS und MES
• BDE, Leitstand und MDE
• Produktkon gurator und CAD

• Qualitätsmanagement
• Einkaufsoptimierung
• Lagersysteme und Logistik
• Zeiterfassung und RFID

Folgende Fachartikel haben wir mit dem Schwerpunkt auf Produktion und Logistik veröffentlicht:

    • Big-Data-Artikel

      Big Data in der Industrie versus Small Trust 4.0 | Einladung zur Diskussion

      Autor: Thomas W. Frick, 14. Juli 2017, Thema: Big Data Zur Zeitersparnis haben wir für Sie,  für den schnellen Überblick, folgende Sprungmarken eingefügt: Seite 1 Wann gelingt Big Data der Durchbruch in der Industrie? Seite 1 Status Quo von Industrie 4.0 und Big Data in der Industrie? Seite 1 Big Data und Industrie 4.0 Projektbeispiele zeigen Chancen auf Seite 2 Big Data als Basis der digitalen Transformation Seite 3 Warum Big Data in der Industrie an Wichtigkeit gewinnt? Seite 4 Diskussion mit einer auserlesenen Expertenrunde Seite 5 Kostenlose Platzreservierung zur aktiven oder passiven Teilnahme Seite 6 Kostenloses PDF-Angebot Wann gelingt Big Data der Durchbruch in der Industrie? Seit...


    • Digitalisierung trifft Ingenieure auf dem Engineering Process Day 2017

      Schon als kleines Kind hatten viele den Traum Astronaut zu werden. Oftmals war dies auch der Beweggrund Ingenieur zu werden. Mit einem Stück dieses Traums beginnen zwei Tage voller Netzwerken und Top Speakern der Ingenieur-Branche. Wann? 26. Juni 2017 (ESOC Führungen und Vorabend Dinner) 27. Juni 2017 (Fachtagung) Wo? Veranstaltungsort: Maritim Hotel Darmstadt Worum geht es am ersten Tag? Als Auftakt bietet die :em AG Ihnen die Möglichkeit zu einer Führung durch das ESOC, das Kontrollzentrum der Europäischen Weltraumorganisation ESA. Im Anschluss werden Sie durch folgende Experten zur Fachtagung am Donnerstag eingestimmt: – Prof. Martin Eigner (Engineering 4.0 – Neue Methoden, Prozesse...

    • Smart Factory

      Smart Factory

      Was ist eine Smart Factory? Die Smart Factory ist für viele Unternehmen noch Zukunftsmusik, deren Melodie mit Fortschreiten der vierten industriellen Revolution immer näher kommt. Die Smart Factory soll eine Produktionsumgebung werden, in der sich Fertigungsanlagen und Logistiksysteme weitestgehend selbst organisieren. Die technische Basis hierfür stellen Cyber-physische Systeme dar, die mit Hilfe des Internets der Dinge miteinander kommunizieren. Dazu soll das Ausgangsprodukt die für die Fertigung relevanten Informationen maschinell lesbar auf einem Chip enthalten. Die hinterlegten Informationen führen dazu, dass das Produkt in der richtigen Reihenfolge und in der richtigen Art und Weise gefertigt wird (Farbwahl etc.) Smart Factory ( auf...

    • Steuerungstechnik

      IT-Sicherheit für Industrie 4.0 | Projektbeispiele und Marktfeedback

      IT-Sicherheit Expertenwissen wird durch Industrie 4.0, IoT und die wachsende Anzahl von Viren und Schadsoftware immer häufiger nachgefragt Mehr als die Hälfte unserer Gespräche auf der CeBIT 2016 drehten sich um den wichtigen IT-Verantwortungsbereich IT-Sicherheit, dicht gefolgt von Fragestellungen rund um Migrationsvorhaben auf die Cloud-Technologie. Die Cloud-Anbieter scheinen in den letzten zwei Jahren ihre Aufgabe hinsichtlich des Vertrauensaufbaus gut gelöst zu haben. Beim Hinterfragen der Anforderungen und Bedarfsauslöser hinsichtlich eines Wechsels in die Cloud, wurde überwiegend mit der erhöhten IT-Sicherheit argumentiert, anstatt mit der naheliegenden Effizienzsteigerung und Wirtschaftlichkeit. Diese in persönlichen Gesprächen erfassten Marktbedürfnisse zeigen den stetig wachsenden Bedarf für mehr Daten- und...

    • Ätztechnik_Anwendungsbeispiel 3

      Fertigungsverfahren | innovatives Praxisbeispiel mit geringen Werkzeugkosten

      In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die hochwertige Blechbearbeitung ohne Qualitätsverlust für Prototypen, Klein- und Präzisionsteile sowie High-End-Produkte.

    • Fachkräftemangel_Industrie 4.0

      Fachkräftemangel? Studie zur Industrie 4.0

      Fachkräftemangel – Hohle Phrase oder reales Problem? Über den Fachkräftemangel in Deutschland wird oft weitreichend diskutiert. Glaubt man der deutschen Industrie wird der Mangel an geeigneten Mitarbeitern bald alle Räder der Wirtschaft und jede Innovationsfähigkeit zum Erliegen bringen. Die Wissenschaft sieht dieses Problem dagegen etwas differenzierter. Demnach ist aktuell noch kein akuter Expertenmangel zu erkennen. Vielen Unternehmen mangelt es derzeit noch nicht an Spezialisten. Einige behaupten, es sei eine Strategie der Politik und Wirtschaft um das Problem „Fachkräftemangel“ zu festigen. Ob es damit einher geht, dass man Spezialisten aus dem Ausland geringere Löhne zahlen kann, bleibt offen. Fakt ist, dass...

    • 3D Drucker Beitragsbild

      Projektbeispiel: 3D Drucker stellt eine Handprothese her

      Wie der 3D Drucker zum besten Freund eines sechs Jahre alten Jungen wurde Es ist ein großer Moment für den kleinen Maxence (6) aus Frankreich. Schon seit seiner Geburt muss er die rechte Hand entbehren. Doch nicht nur er teilt dieses Schicksal. Die WHO schätzt, dass weltweit 1 Milliarde Menschen mit einer Behinderung leben müssen – 80% davon in einkommensschwachen Ländern, in denen mitunter nicht einmal die medizinische Grundversorgung gewährleistet ist. Wie soll jemand, der sich womöglich nicht einmal eine Krankenversicherung leisten kann, 75.000 Euro für eine Handprothese aufbringen? Denn das kostet dieses Hightech-Wunder, wenn es nicht aus einem 3D Drucker kommt....

    • Tag der Logistik

      Industrie 4.0 weiter gedacht- am Tag der Logistik

      Heute haben wir den Tag der Logistik. Da wir uns aktuell auf der Hannover Industriemesse befinden und dort dem Informationsbedürfnis für Industrie 4.0 nachkommen, haben wir uns überlegt heute die Frage zu stellen, wie es weitergehen kann, wenn der Fertigungsprozess modernisiert, digitalisiert und nahezu automatisiert wurde?   Nach dem Fertigungsprozess einen Gang zurückschalten? Industrie 4.0 soll in der Endausbaustufe einer Umsetzungsstrategie über die Unternehmensgrenzen hinausgehen, u.a. durch die Einbindung der Kunden und Lieferanten in den Wertschöpfungsprozess. Doch wie sieht die Realität aus? Nicht selten soll die geschilderte Praxis sein, dass oft nach der Modernisierung des Fertigungsprozess die Logistik auf manuellen...

    • Industrie 4.0 angekommen

      Industrie 4.0 im Markt angekommen

      Status Quo der ersten Messetage Die von der Bundesregierung ausgerufene Vision „Industrie 4.0“ gewinnt immer mehr Marktdurchdringung. In über 200 Gesprächen an den ersten beiden Tagen auf unseren Messestand im Rahmen der Hannover Industriemesse, wurden uns bei zwei Drittel der Gesprächspartner Fragen nach Industrie 4.0 gestellt. Der Industrie-Wegweiser Hilft bei der Suche nach  Lösungen aus der Praxis und Umsetzungspartner In den weiteren Gesprächen wurden wir als Wegweiser gefragt, indem konkret nach Industrie-Lösungen und Umsetzungspartnern gesucht wurde. Folgend ein Auszug aus einem abendlichen Review mit unserem Messeteam, hinsichtlich der aufgenommenen und besprochenen Fragestellungen: Suche nach einem Partner für spezielle Kabelbinder Projektkomponentensuche...


    • Beispiele für Industrie 4.0

      Industrie 4.0 – Was ist das? Der Begriff Industrie 4.0 ist eine Projekt-Bezeichnung der Bundesregierung. Das Ziel des Projektes ist ein intelligente Fabrik, die sich durch Wandlungsfähigkeit und Ressourceneffizienz auszeichnet. Um dieses Ziel zu erreichen werden Fertigungstechniken immer mehr von der Informatik unterstützt. Durch immer neue Technik entwickelt sich auch die Industrie rasant weiter. Diesen Wandel, teilen Experten in vier Kategorien ein: Industrie 1.0, Industrie 2.0, Industrie 3.0 und die Industrie 4.0. Industrie 4.0 – Beispiele Wie sehen zukünftige Produktionsprozesse aus und was kennzeichnet sie? Kunden wollen Produkte, die immer mehr ihren eigenen individuellen Vorstellungen entsprechen. Dazu kommt das der...

    • 3D-Druck

      Warum hat der 3D-Druck ein revolutionäres Potential?

      Was macht man mit einem 3D Drucker? Was mit professionellen Modellen alles Möglich ist, können Sie auf den nachfolgenden Videos und Bildern bewundern: 3D-Druck bei unserem Besuch auf der Euromold 2014: Videobericht von Fokus-Online zum 3-Druck 3D-Druckvorgang in diesem Video beobachten 3D-Druck Bilder während unseres Besuches auf der Euromold 2014: Was mache ich, in meinem Job, mit einem 3D Drucker? Das es „total cool“ ist, wenn man sein eigenes ich als 3D Figur ausdrucken kann ist wohl klar. Doch einen 3D Drucker kann man in vielen Branchen gebrauchen. So kann jeder Handwerker, jeder Industrielle, jeder der ein handfestes Produkt verkauft,...


    • Von Industrie 1.0 bis 4.0 – Industrie im Wandel der Zeit

      Das sich die Industrie permanent verändert, hat wohl jeder der Branche schon gemerkt. Das sich dieser Wandel in vier, grob zu unterteilende Phasen gliedern lässt – von der Industrie 1.0 bis zur Industrie 4.0, wohl auch. Aber für was stehen eigentlich die Zahlen 1.0 bis 4.0? Entwicklung zur Industrie 1.0 Die Industrie 1.0, startete circa 1800 mit der ersten Massenproduktion durch Maschinen. Während ein Großteil davon wie die Webstühle noch durch menschliche Kraft betrieben wurden, wurden auch erste mechanischen Produktionsanlagen erreichtet. Später wurden die ersten Maschinen durch Wasser- und Dampfkraft angetrieben. Die Wasserkraft war die erste Primärenergie. Danach kamen die Dampfmaschinen zum...