CEBIT – Die Geschichte der technologie- und wegweisenden IT-Fachmesse

CEBIT Geschichte

Im letzten Artikel haben wir über das Konzept der CEBIT-Zukunft berichtet und auf die Details hingewiesen, welche auf den ersten Blick nicht sofort ersichtlich sind. Heute startet der effektive Messebetrieb, nach dem gestrigen Take-off Monday. Über die unerwarteten Besuche der Konferenzteilnehmer vorab, während unseres Messeaufbaus haben wir uns sehr gefreut.  Das SAP-Riesenrad war schon in Betrieb und viele Generalproben bestätigten den ernsthaften Willen, ein digitales Festival aus der CEBIT 2018 zu machen. Da die diesjährige CEBIT ein komplett neues Konzept verfolgt, möchten wir den Zeitpunkt nutzen, um auf die Geschichte und die Wichtigkeit der weltgrößten IT-Fachmesse in den letzten Jahrzehnten zurückzublicken.

Autor: Thomas W. Frick, 12.06.2018, Thema: CEBIT Geschichte

Kurznavigation in diesem Beitrag:
Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage
Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen
Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zum Artikel
Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden
Seite 5 Artikel mitgestalten, Fragen stellen, Erfahrungen teilen

 

CEBIT Geschichte bis 1993

CEBIT Geschichte bis 1993Die CEBIT hat ihre Wurzeln in der Hannover Messe. Diese hatte damals ab 1950 den Ausstellungsbereich”Büroindustrie”. 20 Jahre später bekam das Fachgebiet seine eigene Halle. Die Halle 1 CeBIT (Centrum für Büro- und Informationstechnik) wurde von Ernst Friedrich Brockmann errichtet. Im Jahr 1984 wurde die Halle als “weltgrößte Messehalle” in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Da der Bereich durch die eigene Halle immer stärker gewachsen, wurde die CeBIT 1986 eine eigenständige Messe, die einen Monat vor der Hannover-Messe stattfand. Die erste eigenständige CeBIT war mit 2.132 Aussteller und 334.000 Besucher ein großer Erfolg.

Einige Highlights gab es da bereits. Im Jahr 1968 präsentierte die Firma Nixdorf den Nixdorf 820 mit dem die “Kleinrechner” in die mittelständischen Unternehmen gekommen sind. Für die erste Schlagzeile sorgte zugleich der Erfinder Heinz Nixdorf, als er im 1986 auf der Messe starb. 1987 stellte die finnische Firma Mobira Oy ihr erstes Mobiltelefon vor. Ein Jahr später präsentierte Sony ihre Mavica und läutete damit die Digitalfotografie an.

 

CEBIT Geschichte 1994 – 2004

CEBIT Geschichte 1994 - 20041994 präsentierte die Firma Vocaltech erstmals die Voice-over-IP-Telefonie mit kostenlosen Telefonaten nach Afrika. Ein Jahr später führte Bill Gates das neue Windows 95 vor. In den 90er- Jahren kamen bis zu 755.000 Besucher und ca. 7500 Aussteller auf die CeBIT. Im Jahr 1999 wurden die ersten MP3-Player präsentiert und AOL kündigte eine Internet-Flatrate an. Zudem bedrohte damals der Millennium-Bug zahlreiche ältere Systeme.

 

PDF-Angebot CEBIT GeschichteHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

Das neue Jahrtausend begann mit der Vorstellung von Windows 2000, gestiegene Sicherheitsfragen der drahtlosen Welt und den ersten live Übertragungen von Pressekonferenzen. Ein Jahr später kam es zum neuen Besucherrekord von 833.000 Besucher. In diesem Jahr stieg die Bedeutung von E-Commerce und das Handy wurden internetfähig. Zudem kam es zur Nutzung von Breitband und es gab vermehrt Mehrzweckgeräte. 2003 ging es vor allem um die neue UMTS-Handygenaration, die Breitbandkommunikation und die Mobilität. Zudem wurde die Sprachsteuerung zu einem weiteren wichtigen Thema. Darüber hinaus ging es um IT-Sicherheit und den Bereich Open Source. Ein Jahr später waren die Hauptthemen UMTS, Digitalkameras, WLAN und Heimvernetzung.

 

CEBIT Geschichte 2005 – 2014

CEBIT Geschichte 2005 - 2014Das Schwerpunktthema der CeBIT 2005 war Voice-over-IP (Internettelefonie). Im Jahr darauf wurde zum 20-jährigen Jubiläum der Messe der Origami-Computer und das Betriebssystem Vista als Neuheit präsentiert. Darüber hinaus waren HDTV, RFID und UMTS weitere Schwerpunktthemen. 2007 kamen mehr Aussteller aus dem Ausland als aus Deutschland. Das Partnerland war Russland. Die Hauptthemen waren das mobile Internet und GPS. Im darauffolgenden Jahr ging es hauptsächlich um Green IT und das Partnerland war Frankreich. Auch 2009 war Green IT, neben Themen wie Webciety, eines der Schwerpunktthemen.

2010 eröffnete die Bundeskanzlerin Angela Merkel die CeBIT mit dem Motto “Connected Worlds”. In diesem Jahr ging es hauptsächlich um Themen wie 3D-Technik, Smartphone, Long Term Evolution und kompakte Beamer. Das Partnerland war Spanien und die Messe verzeichnete mit 334.000 die bisher wenigsten Besucher. 2011 eröffnete der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan als Partnerland zusammen mit Angela Merken die Messe. Das Hauptthema war diesmal Cloud Computing. 2012 erreichte die CeBIT erneut einen Tiefpunkt bei den Besucherzahlen. Lediglich 312.000 Besucher sind erschienen. Schwerpunktthema war “Managing Trust”. Im darauffolgenden Jahr war das Leitthema “Shareconomy”. Auch 2013 sind die Besucherzahlen gesunken. 2014 wurde die CeBIT erstmals nur für Unternehmen und nicht für private Anwender ausgerichtet. Das Motto der Messe war “Datability” und es entstanden viele Debatten zum Umgang mit Datenmengen, aufgrund des von Edward Snowdens aufgedeckten Skandal.

 

PDF-Angebot CEBIT GeschichteHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

CEBIT Geschichte 2015 – 2018

CEBIT Geschichte 2015 bis heute2015 ging es bei der CeBIT um die vierte industrielle Revolution, die radikale Innovationen und disruptive Geschäftsmodelle. Das Motto war “D!conomy”, ein Kunstwort aus “digital” und “economy”, wobei das Ausrufezeichen ein auf den Kopf gestellten “i” darstellen soll. Die Schreibweise sollte den umwälzenden und auffordernden Charakter des Mottos unterstreichen. Das Partnerland der CeBIT 2015 war China. 2016 lautete das Motto der Messe “Global Event for Digital Business”. Diesmal war die Schweiz das Partnerland. 2017 fand die Messe mit dem Partnerland Japan unter dem Motto “d!conomy – no limits” statt. 2018 wurde die Schreibweise der CeBIT zu CEBIT geändert. Was sich 2018 noch alles geändert hat, erfahren Sie hier.

 

Update: Die CEBIT ist nach 33 Jahren Geschichte ;-(

Am 28. November 2018, gab die Deutsche Messe AG bekannt, dass es 2019 keine Cebit mehr geben wird, siehe die Pressemitteilung zur offiziellen Begründung. Im Jahr 2018 sollte alles anders, moderner und natürlich besser werden, da schon die Jahre zuvor die Besucherzahlen, der einst 800.000 besucherstarken Messe, nach unten gingen. Über unser Ticketangebot verschafften sich über 2800 Besucher/innen den Eintritt zur Cebit 2018, was uns vor der Messe sehr erfreut. Der erste Messetag dann doch keine Ausstellung und natürlich die Jahreszeit machten schon Vorort die Messe fremd.

Für uns war die Messe ein voller Erfolg und von einem Besucherrückgang konnten wir nicht viel spüren. Das liegt jedoch sicherlich daran, dass wir in der Keyspeaker-Halle waren, in der alle Top-Themen gesetzt waren. Bei der jährlichen Zusammenkunft mit unseren Forenmitgliedern, hörten wir erste Klagen wie “Jetzt hat es die Cebit geschafft, das war das letzte Mal, dass ich gekommen bin…” und ähnliche Stimmen. Die Quittung folgte dann mit Kundgabe der offiziellen Besucherzahlen im Jahr 2018, mit lediglich nur 120.000 Besuchern. Ein Schlag ins Gesicht für das neue Konzept – der Mut wurde nicht belohnt. Die Messe-DNA für die einstige Kernzielgruppe ging verloren. Nun stelle sich nur noch die Frage, gibt man dem Konzept, da es ein Neues war, eine zweite oder sogar wie bei Messe-Neupositionierungen eine dritte Chance, bis die Marktdurchdringung erfolgt ist? Die enttäuschten Aussteller der Cebit 2018, wir haben einige leere Messe-Hallen besucht, haben das Vertrauen verloren, entweder aufgrund des neuen Konzeptes oder in der neuen Jahreszeit. Mit Sicherheit auch entscheidend ist die zeitliche Belastung der Aussteller um an zwei Messen, mit einem durch Industrie 4.0 immer größer werdenden Schnittmenge, wovon die Sommer-Messe deutlich schlechter besucht war, teilzunehmen. Die Hannover Industriemesse, welche für uns letztes Jahr schon ein adäquater Ersatz war, für die nicht im Frühjahr 2018 stattgefundene Cebit. So wird wie schon in diesem Jahr bei vielen Ausstellern entschieden, einstige IT-Halle der Hannover Industriemesse, zur Mutter der Cebit zurückgeholt. Was sich darüber hinaus entwickelt werden wir beobachten, auch das aktuelle Gerücht, dass eventuell die Cebit nach Russland wechseln könnte.

Kommentar hinterlassen on "CEBIT – Die Geschichte der technologie- und wegweisenden IT-Fachmesse"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vierzehn − drei =