Green IT als nachhaltiger Bestandteil Ihrer Corporate Social Responsobility (CSR)

Autor: Thomas W. Frick, 28.05.2018, Thema: Corporate Social Responsibility mittels Green-IT

Kurznavigation in diesem Beitrag:
Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage
Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen
Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zum Artikel
Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden
Seite 5 Teilnahme am Event DSGVO -Sichere Datenvernichtung
Seite 6 Artikel mitgestalten, Fragen stellen, Erfahrungen teilen

Green IT- Mögliche Umsetzungschancen

Das Ziel der Green-IT Philosophie ist die Optimierung der IT-Infrastruktur, von der Herstellung über den Betrieb bis hin zur Entsorgung der jeweiligen Geräte. Darüber hinaus werden von der Hardware losgelöste, umwelt- und ressourcenschonende Ziele verfolgt:

  • Optimierung des Energieverbrauchs
  • Recyclingfreundliche Bauteile über die gesamte IT-Infrastruktur hinweg
  • Reduktion von unnötigen Ausdrucken
  • Ressourcenfreundliche Programmierung (Green Software Engeneering)
  • Gesunde Bedingungen am Arbeitsplatz
  • Reduktion vom IT-Schadstoffausstoß z.B. Einsatz erneuerbarer Energien oder Abwärmenutzung
  • IT-übergreifende Reduktion der Schadstoffe, z.B. durch vermehrte Integration von Online-Meetings und Nutzung virtueller Konferenzräume, um die CO2-Emmisionen von vermeidbaren Geschäftsreisen zu reduzieren

Eine Faustformel die immer wieder zu hören ist besagt, dass Server, die rund um die Uhr im Betrieb sind (24/7) nur zu 10 bis 20 Prozent ausgelastet sind. Dies resultiert aufgrund der Worest-Case Szenarien, da Serverkapazitäten anhand den Betriebsspitzen ausgelegt werden.

Podiumsdiskussion “nachhaltige IT” mit TOP Besetzung

Wir freuen uns auf die Erfahrungen namhafter Unternehmen und deren Führungskräften, hinsichtlich nachhaltiger IT im Sinne der Corporate Social Responsibility  (CSR) zurückgreifen zu können.

Am 6. Juni 2018, um 13.00 Uhr, tauschen sich nachfolgende CEO´s und CSR-Verantwortliche im Rahmen einer Podiumsdiskussion aus, die vom TV-Moderator Markus Brock, moderiert wird:

 

  • Stefan Krebs,
    CIO vom Land Baden-Württemberg, Beauftragter für IT-Technologie der Landesregierung
     
  • Yvonne Vogt,
    Geschäftsführerin der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG 
  • Marc Votteler,
    Vice President Global Technology Services bei Schaeffler Technologies AG & Co. KG 
  • Richard Einstmann,
    Geschäftsführer des Bechtle GmbH & Co. KG IT-Systemhaus Karlsruhe 
  • Jan Spreter,
    Head of CSR bei FUJITSU Technology Solutions GmbH 
  • Rafael Winter,
    Globaler IT-Leiter der Business-Unit „Process Automation“ der Siemens AG

Refurbishing zur Förderung von Arbeitsplätzen für behinderte Menschen

Wir bedanken uns für die Einladung der AfB gemeinnützige GmbH, um einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten. Es handelt um den wohl nachhaltigsten IT-Refurbisher, aufgrund des doppelten sozialen Mehrwerts (Green-IT gepaart mit CSR).

Unter Refurbished-IT versteht man meist Computer, Notebooks oder Server, die z. B. aus beendeten Leasingverträgen stammen. Diese werden durch Refurbishing generalüberholt, gereinigt, geprüft und schließlich wieder mittels IT-Remarketing als Gebrauchte-IT verkauft. In der Regel handelt es sich um IT aus der betrieblichen Nutzung, mit hochwertig verbauten Teilen die ohne Probleme über den Abschreibungszeitraum hinweg genutzt werden können. Refurbishing schont somit die Umwelt, indem schon genutzte IT so aufbereitet wird, um Ressorucen einzusparen.

Umfangreiches Programm und Zeit für Networking

Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit zur persönlichen Besichtigung des Refurbishing-Prozesses. Nach der CSR-Podiumsdiskussion haben Sie die Möglichkeit an DSGVO-relevante Workshops teilzunehmen. Viel Zeit wurde für den persönlichen Erfahrungsaustausch eingeplant, so dass das Networking in den Pausen und beim Get-Together am frühen Abend, nicht zu kurz kommt.

Tipp: Die DSGVO hat die Pflicht zur sicheren Datenlöschung, aufgrund zu schützender persönlicher Daten, wieder ins Bewusstsein gerufen. Achten Sie daher beim eigenen Verkauf Ihrer gebrauchten IT besonders darauf, dass selbst durch z. B. 32-fache Löschvorgänge, keine sichere Datenlöschung gegeben ist. Ein professioneller IT-Refurbisher kann Ihnen diese Verantwortung nehmen und durch zertifizierte Prozesse die sichere Datenlöschung sicherstellen.

Anmeldeformular zur kostenlosen Teilnahme

Die Veranstaltung ist schon jetzt fast ausgebucht, die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Direkte Anmeldung inklusive Workshopübersicht nachfolgend:

Betriebsbesichtigung Datenvernichtungsprozess, Workshops und CSR-Podiumsdiskussion

Begrenzte Teilnahmerzahl


Fast Check-In:

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Freiwillige Informationen die vertraulich behandelt werden:

Firmenname

Branche

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Programmauswahl zur besseren Planung

10h - Persönlichen Führung um die einzelnen Schritte des IT-Remarketings zu zeigen
12h - Abwechslungsreiches Grill-Buffet mit diversen Beilagen und erfrischenden Sommer-Getränken
13h - Begrüßung + Hochrangige IT-Experten diskutieren über nachhaltige IT-Konzepte
14h - Übergabe von CSR-Urkunden
14.30h - Workshop Hacker-Angriffe auf IT-Systeme – eine Live-Demonstration
14.30h - Workshop Beyond IT – Digital goes social
16h - Workshop Neue Speichertechnologien - Neue Löschmethoden – Neue Vorschriften durch DSGV
16h - Workshop Blockchain für good Supply Chains
17h - Workshopzusammenfassungen
17.30h - Get Together beim Barbecue-Grill-Buffet mit erfrischenden Sommer-Getränken

Weitere Bemerkungen, z.B. bei mehreren Teilnehmern oder konkreten Bedarf

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Informationsservice it-wegweiser

Ganzjährige Veranstaltungshinweise

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@it-wegweiser.de