InterSystems Dach-Symposium 2019

 

Nicht nur unsere Mitglieder aus dem Gesundheitswesen und der Medizintechnik sind eingeladen, an einem hochkarätig besetzten Forum teilzunehmen. Die große Schnittmenge zu den Inhalten unserer Fachartikel rund um die Digitalisierung und das Veranstaltungsformat bietet sich auch für digitale Innovatoren aus anderen Branchen an.

Das Teilnahmeangebot ist kostenlos und ermöglicht es auch Nicht-Kunden des Veranstalters wertvolle Impulse aus der Praxis zu erhalten. 2019 findet das InterSystems Dach Symposium vom 12. bis zum 14. November in Frankfurt statt. Unser Kongress-Wegweiser informiert über Themenhighlights und thematische Schwerpunkte.

 

Messe-Wegweiser - Eckdaten


 

Wann? 12.11. bis 14.11.2019

Wo? The Westin Grand Hotel Frankfurt

Öffnungszeiten 

Di. 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Mi. 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Do. 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Turnus jährlich

Zutritt Fachbesucher

Themengebiete Digitalisierung, digitale Disruption, KI, Gesundheits-IT, Machine Learning, Vernetzung, API-Management

Eintritt

  • Kostenloses Ticket 
  • ohne Übernachtung

Digitale Innovationen im Fokus

Die digitale Transformation ist in sämtlichen Lebensbereichen spürbar und schreitet stetig voran. Für Unternehmen bedeutet das, sich ebenfalls vorwärts bewegen und sich an den digitalen Fortschritt anpassen zu müssen, um langfristig überleben und erfolgreich agieren zu können. Die Entwicklungen in puncto Digitalisierung werfen Fragen auf, liefern aber auch Antworten. Noch nie war es wichtiger, umfassend informiert und "Up-to-Date" zu sein. Das Symposium wird unter dem Motto "Wettbewerbsvorteile sichern - digitale Innovationen beschleunigen" ausgetragen und trifft somit den Zahn der Zeit.


Hightlights, Agenda und Programm

Auf Teilnehmer der Veranstaltung warten an allen drei Tagen Vorträge, die mit dem Motto in Verbindung stehen und aktuell relevante Themen, die Unternehmen beschäftigen, auffassen. So wird unter anderem über Herausforderungen der digitalen Disruption und die Zukunft der Gesundheits-IT gesprochen. Daneben finden drei Foren - Healthcare, Technology und Digital Innovation - statt, in deren Rahmen mitunter innovative Lösungen in den Bereichen Logistik, Gesundheitswesen und Fertigung vorgestellt werden. Ein besonderes Highlight stellen die Hands-on-Sessions am dritten Veranstaltungstag dar. Diese laden Teilnehmer dazu ein, sich unter Anleitung eigenständig mit Code-Beispielen zu befassen. Der Schwerpunkt wird in diesen Jahr auf die Themen CDA-Templates, API-Management und KI gelegt.

Einladung zur kostenlosen Teilnahme am Kongress: Wettbewerbsvorteile sichern - Digitale Innovationen beschleunigen



Vom 12. bis 14. November 2019 (Tage einzelnd besuchbar) findet dieser Kongress im Hotel "The Westin Grand Frankfurt" statt. Hochkarätige Referenten geben Ihnen Impulse über drei Tage hinweg, wobei jeder Tag auch einzeln besucht werden kann. Details und Agenda erhalten Sie nach Ihrer Schnellregistrierung.

Schnellregistrierung

Firmenname

Vor- und Nachname

Ihre E-Mail

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Angaben

Freiwillige Datenfreigabe zur besseren Vernetzung unserer Mitglieder im Netzwerk/Forum (Einzelfallbezogen, nicht öffentlich)</b> Ich willige ein, dass meine Daten, in Ihrem Netzwerk vertraulich und kontextbezogen genutzt werden können. Ohne diese Datenfreigabe kontaktiert Sie, wenn überhaupt, nur das Industrie-Wegweiser Team.

Branche

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Anzahl der Personen für eine Teilnahme?

Weitere Informationen von Ihnen | Z. B. für die Tickets: Name, Vorname der einzelnen Personen oder zum aktuellen Bedarf:

Informationsservice industrie-wegweiser

Informationsservice Mitarbeitergewinnung- und Bindung

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@industrie-wegweiser.de


Viele Zeitfenster zum Networking

  • Die 30-minütigen Kaffeepausen und einstündigen Mittagspausen geben Zeit, um wichtige Aufgaben des Arbeitsalltags zu überblicken und zu steuern
  • Am Ende des ersten Tages gibt es ein Zeitfenster namens "Beer&Bytes" um sich Lösungen und Praxisbeispiele in lockerer Atmosphäre anschauen zu können
  • Ebenso findet nach dem ersten Tag ab 19.30 Uhr ein Networking-Dinner statt

Foren- und Fokusübersicht

  • Healthcare Forum
  • Technology Forum
  • Digital Innovation Forum

Auszug der Vorträge

  • Winning the disruption game
  • Wie schaffen es mittelständige Unternehmen der KI einen Schritt voraus zu bleiben?
  • Künstliche Intelligence / Machine Learning für Einsteiger
  • Driving Innovation
  • Operationalizing Machine Learning: Experiences from the Field
  • Connected Healthcare: Trends and the future of healthcare
  • eDA - Die Diabetes-Akte der DDG
  • Analytics & BI
  • ECO Netzwerke... die Business Frameworks von Morgen
  • Blechdose mit Köpfen - der digitale Güterwaggon
  • Predictive Maintainance
  • Modellbasiert zur Interoperabilität

Die genauen Zeiten finden Sie über diesen Link.


Auszug der Referenten

Jens Bohl

Head of IT
TRANSWAGGON Group

Jens Bohl wurde 1978 in Thüringen geboren, studierte an der Technischen Universität Ilmenau Informatik mit Schwerpunkt Softwaretechnik und kam früh über seinen ersten Arbeitgeber SYNERVA aus Frankfurt/Main mit der Intersystems-Produktpalette in Kontakt. Mittlerweile ist er bei der TRANSWAGGON Gruppe – einem europaweit tätigen Logistikdienstleister mit ca. 13.500 eigenen Schienengüterwagen – in der Funktion des Head of IT in Hamburg tätig. Er ist Ansprechpartner für Fragen rund um das Thema Digitalisierung und in diesem Zusammenhang auch in internationalen Arbeitsgruppen von Wagenhaltern und anderen Logistikdienstleistern tätig.

Dr. Danny Ammon

Leiter Datenintegrationszentrum
Universitätsklinikum Jena

Dr. Danny Ammon studierte Informatik und promovierte in Medizininformatik an der Technischen Universität Ilmenau. Es erfolgten Mitarbeit in und Koordination von Forschungsprojekten in den Bereichen klinisches Prozessmanagement, Telemedizin und medizinischer Entscheidungsunterstützung. Daran schloss sich die Antragstellung von und Mitarbeit im SMITH-Konsortium der Medizininformatik-Initiative an. Im Rahmen dieser Initiative etablieren die Universitätsklinika Deutschlands Datenintegrationszentren, um Dokumentationsinhalte der klinischen Versorgung besser für medizinische Forschung verfügbar zu machen. Seit 2018 leitet Danny Ammon das Datenintegrationszentrum am Geschäftsbereich IT des Universitätsklinikums Jena und ist seit 2019 für die Koordination der Arbeitsgruppe „Interoperabilität“ im SMITH-Konsortium verantwortlich.

Kim Becker

Projektmanagerin Interoperabilität und Standardisierung
Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V.

Kim Becker betreut als Projektmanagerin für Interoperabilität und Standardisierung des Bundesverband Gesundheits-IT Standardisierungsprojekte sowie Arbeitsgruppen. Ziel ist es, Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen und der Health-IT-Industrie weiter voranzutreiben. Darüber hinaus ist Kim Becker Mitglied des Vorstandes von HL7 Deutschland e.V.

Frau Becker hat an der Hochschule Niederrhein „e-Health – IT im Gesundheitswesen“ studiert. Parallel dazu arbeitete sie in verschiedenen Forschungsprojekten am Competence Center eHealth der Hochschule Niederrhein. Im Kontext der Forschungsarbeiten setzte sie sich intensiv mit Kommunikationsstandards und Terminologien in Gesundheitssystemen auseinander.

Frank Oemig

Senior eHealth Architect
Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH

Die ersten Grundlagen für seine heutigen Tätigkeiten wurden 1983 mit der Ausbildung zum Medizininformatiker gelegt. 1993 begann Hr. Oemig sich speziell für den Datenaustausch im Gesundheitswesen und mit Fragen der semantischen Interoperabilität zu beschäftigen.

Er ist deshalb auf Komitee-, Arbeitsgruppen- und/oder Vorstandsebene von HL7 USA, HL7 Deutschland, IHE Deutschland, bvitg, BITKOM und GMDS aktiv, um Interoperabilitätsfragen zu bearbeiten und zu gemeinsamen Aktionen wie dem Interoperabilitätsforum einzuladen. Darüber hinaus ist er Autor vieler Fachartikel zu den Themenkomplexen Interoperabilität, Kommunikationsstandards sowie Terminologien und Ontologien.

Seit Ende 2016 sind seine Erfahrungen im Buch “Healthcare Interoperability Standards Compliance Handbook” zusammengefasst, welches er zusammen mit Robert Snelick von NIST geschrieben hat.

 

Dr. Jens Uwe Meyer

Gründer und Geschäftsführer
Innolytics GmbH

Dr. Jens-Uwe Meyer ist Software-Architekt und Internet-Unternehmer, Keynote Speaker und Top Managementberater. Mit seinem Unternehmen Innolytics GmbH ist er einer der Treiber der Digitalisierung: Er entwickelt cloudbasierte Innovations- und Community-Software für Unternehmen.

Dr. Oliver Heinze

Co-Founder
phellow seven GmbH

Dr. sc.hum. Oliver Heinze ist Diplominformatiker der Medizin. Er ist kommissarischer Direktor der Abteilung Medizinische Informationssysteme des Universitätsklinikums Heidelberg. Er promovierte an der Universität Heidelberg über IHE-basierte Systemarchitekturen am Beispiel der Persönlichen Einrichtungsübergreifenden Gesundheits- und Patientenakte (PEPA).

Seine Forschungsschwerpunkte sind eHealth, mHealth, Usability sowie Forschungsinfrastrukturen und Wissensmanagement. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen sowie Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen. Seine Arbeiten wurden ausgezeichnet mit dem BW-Goes-Moible-Award, Telemed-Award sowie dem GMDS-Förderpreis. Er ist Co-Founder von phellow seven.

Markus Stein

Strategisches Produktmanagement
RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH

Geboren 1962, ausgebildeter Krankenpfleger und Diplom-Dokumentar (FH).

Mehr als 18jährige Erfahrung in diversen Leitungspositionen von Kliniken öffentlicher und privater Trägerschaft; zuletzt u.a. verantwortlich für die IT-Konzeption, das Unternehmens- und Medizin-Controlling (u.a. Kalkulation eigener Pauschalen), die Leistungsabrechnung und das Personalwesen einer Privatklinik. Seit Oktober 2015 als Strategischer Produktmanager im Geschäftsfeld Healthcare bei der RZV Rechenzentrum Volmarstein GmbH tätig.

Seit 2016 Redaktionsleiter der Fachzeitschrift “mdi” für Medizinische Dokumentation und Medizinische Informatik, herausgegeben von BVMI und DVMD. Seit 2012 Präsidiumsmitglied der GMDS.

Über den Veranstalter

Beim Veranstalter InterSystems handelt es sich um ein weltweit anerkanntes amerikanisches Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Cambridge. Hauptsächlich entwickelt die Firma Datenplattformen zur Anwendung in den Bereichen Gesundheit, Business und Behörden.


Das erwartet Teilnehmer aus dem Gesundheitswesen und der Medizintechnik

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Fachartikel zur Fachmesse


Themenrelevante Beiträge:

Unsere Fachartikel rund um die Digitalisierung:

  • Digitale Assistenzsysteme

    Digitale Assistenzsysteme in der Produktion

    Digitale Assistenzsysteme können in vielen Bereichen zum Einsatz kommen, wobei die Produktion besonders naheliegt. Die Technologien der Industrie 4.0 bergen zweifelsohne Potenziale, sind in vielen Unternehmen aber kaum oder noch gar nicht angekommen. Unser Artikel bezieht sich auf eine Kurzstudie des Fraunhofer IAO und geht auf deren Ergebnisse ein. Autor: Thomas W. Frick, 13.11.2019, Thema: Digitale Assistenzsysteme in der Produktion Digitale Assistenzsysteme: Kurzstudie des Fraunhofer IAO In Zusammenarbeit mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Stuttgart und der memex GmbH hat das Fraunhofer IAO eine Kurzstudie verfasst, die sich mit digitalen Assistenzsystemen in der Produktion, deren Einsatz und den damit verbundenen Möglichkeiten...
  • SPACIER Resilienz für Maschinen

    #SPACIER: Resilienz für Produktionssysteme

    Der Schweizer Schriftsteller Max Frisch hinterließ das prägende Zitat “Eine Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.”, das wunderbar zur Thematik der Resilienz passt. Doch was ist das überhaupt? Und was hat die Resilienz mit der Produktion zu tun? Dieser Artikel befasst sich mit dem Forschungsprojekt #SPACIER und damit, inwiefern das mehr oder minder bekannte Konzept der Resilienz auf Produktionssysteme übertragbar ist. Autor: Thomas W. Frick, 29.05.2019, Thema: Resilienz Was bedeutet Resilienz überhaupt? Das Konzept der Resilienz stammt aus der Psychologie und bezieht sich demnach eigentlich auf den Menschen. Der Begriff leitet sich...
  • Smart Button und weitere kleine Industrie 4.0 Entwicklungsschritte am modernsten Produktionsstandort für Computer und Speichersysteme

    Ein kleiner Schritt bei der Industrie 4.0 Umsetzung –  ein großer Schritt zur Produktionsoptimierung Vor über einem Jahr hatten wir über Smart Factory aus dem strategischen Blickwinkel berichtet. Wir freuen uns einen Blick hinter die Kulissen, am Produktionsstandort Augsburg von Fujitsu, dem Hersteller von Computer und Speichersyteme, zu erhalten. Die Idee vom Dash-Button aus dem Verbrauchermarkt wurde als eine von mehreren kleinen Maßnahmen, operativ umgesetzt. Smart Button in der Produktion – einfach und effizient Mit einem „Push“ ist alles erledigt. Amazon hat es mit seinem „Dash Button“ vorgemacht. Mit einem Druck auf den Knopf wird eine genau definierte Aktion ausgelöst. Bei Amazon...
  • Digitale Transformation

    Digitale Transformation – 5 Tipps zur Umsetzung

    Die Digitalisierung nimmt immer mehr Fahrt auf. Deswegen sollten Unternehmen wissen, wie sie die digitale Transformation umsetzen. Doch worauf muss man beim Umstieg achten und welche Akteure sind beteiligt, wenn es um die digitale Transformation geht?   Autor: Thomas W. Frick, 10.04.2018, Thema: Digitale Transformation Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden Seite 5 Artikel mitgestalten, Fragen stellen, Erfahrungen teilen   Digitale Transformation | Definition Die digitale Transformation ist ein fortlaufender Veränderungsprozess der gesamten Gesellschaft, der durch digitale Technologien ermöglicht wird....
  • Digitalisierung

    Digitalisierung von Transport und Logistik

    Transport und Logistik – Digitaler Ausblick in die Zukunft Die Analysen von Experten in Bezug auf die Zukunft des Straßengüterverkehrs sehen bahnbrechend aus. Digitale Fahr- und Assistenzsysteme sollen vor allem sinkende Betriebskosten mit sich ziehen. Mit dem stufenweisen Wegfall des Fahrers und neuen Geschäftsmodellen durch eine vernetzte und integrierte Logistik-Kette deuten sich ungeahnte Möglichkeiten in der Branche an. Die Thesen zu diesem Thema, der Digitalisierung, sind weitreichend. Man geht davon aus, dass in zehn Jahren, aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung, kein LKW-Fahrer mehr für Langstreckenfahrten benötigt wird. Voraussetzung dafür ist die Anpassung der gesetzlichen Rahmenbedingungen. Diese müssten sich entsprechend ändern. Autor: Thomas...
  • Künstliche Intelligenz in der Qualitätssicherung

    Vor einigen Wochen haben wir auf unserem Schwesterportal IT-WEGWEISER.DE einen Grundlagenartikel, mit den ersten Beispielen zur künstlichen Intelligenz (KI) im Alltag veröffentlicht. Zur Hannovermesse haben wir über Predictive Maintenance berichtet, nachdem wir im Mai 2015 über dieses Projekt zur vorausschauenden Wartung geschrieben haben. Wir freuen uns diese Artikel mit dem folgendem Projektbeispiel untermauern zu können. Autor: Thomas W. Frick, 09.05.2018, Thema: Künstliche Intelligenz in der Qualitätssicherung Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Künstliche Intelligenz Seite 2 Übersicht aller bevorstehenden Veranstaltungen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot KI in der QS Auch wenn die Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch ist, sind umgesetzte Projektbeispiele im Produktionsumfeld noch rar, schließlich...
  • Amazon Apotheke

    Amazon startet Großangriff im Medikamentenhandel

    Nachdem wir in diesem Artikel schon über die Sortimentserweiterung von Amazon im Lebensmittelssegment berichtet haben, streckt Amazon nun auch die Fühler hinsichtlich der Geschäfte von Versandapotheken aus. Autor: Thomas W. Frick, 01.08.2018, Thema: Neue Geschäftsfelder durch das Internet Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten perönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden Amazon startet Großangriff im Medikamentenhandel Viele Apotheker sind derzeit geschockt. Der weltgrößte Online-Händler Amazon kaufte kürzlich die Versandapotheke PillPack und hat somit die nächste Branche im Visier. Der Konzern übernimmt die amerikanische Online-Apotheke und startet somit einen Großangriff...
  • Digitale Wirtschaft

    Digitale Wirtschaft: USA beherrschen den Markt

    Beim Fußball hat Deutschland den Weltmeistertitel abgeben müssen, beim Export hingegen bleibt es die Nummer eins. Keiner exportiert so viel wie Deutschland. Dennoch liegt der Exportweltmeister eher weiter hinten, wenn es um die digitale Wirtschaft geht. Doch was sind die Gründe dafür?   Autor: Thomas W. Frick, 13.08.2018, Thema: Digitale Wirtschaft Kurznavigation in diesem Beitrag:   Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Digitale Wirtschaft – Definition Die Digitalwirtschaft, auch digitale Ökonomie oder digitale Wirtschaft genannt, beschreibt den Umbruch, der heutzutage durch die Technologisierung in der Wirtschaft stattfindet. Es geht also um...
  • Arbeitswelt 4.0: Vernetzung von Computer-Maschinen auf dem Vormarsch – Und wer investiert aktuell in die Mitarbeiter, den dritten Digitalisierungfaktor?

    Arbeitswelt 4.0 – welche Investitionstreiber stehen im Vordergrund? Es dürfte sich herumgesprochen haben: Der Wirtschaftsstandort Deutschland wird sich innerhalb weniger Jahre dramatisch verändern. Viele Investitionen fließen in Projekte für „Industrie 4.0“ oder in die„Digitale Transformation“.  Oft steht nicht an erster Stelle, dass es Menschen sind, welche die Veränderungen inspirieren, initialisieren und bewältigen werden.  Es geht nicht nur darum, kurzfristig neue Datenverarbeitungsmodelle oder digitale Geschäftskonzepte zu entwickeln, sondern auch das neue Denken, neue Strategien und eine neue Unternehmenskultur zu fördern. Denn jetzt schon ist klar, dass es digitale Gewinner und digitale Verlierer gibt. Der Erfolg, in welche Richtung die Fahrt geht, hängt...
  • DSGVO Relevanz für die Produktion

    Die DSGVO und ihre Relevanz für die Produktion

    Am 25. Mai 2018 trat die DSGVO, die neue Datenschutzgrundverordnung, als Ergänzung zum BDSG in Kraft. Mittlerweile ist die anfängliche Aufregung, welche die Datenschutzreform ausgelöst hat, mehr als abgeflacht. (Siehe: Bilanz nach einem Jahr DSGVO). Der folgende Artikel befasst sich mit der DSGVO-Relevanz hinsichtlich der Produktion. Er fasst die wichtigsten Neuregelungen kurz zusammen und geht auf die DSGVO-konforme Produktion ein. Autor: Thomas W. Frick, 05.06.2019, Thema: DSGVO Produktion Wo fallen personenbezogene Daten in der Produktion an? Die Produktion verheddert sich vor allem im Netz der DSGVO, weil auch Maschinendaten zu den personenbezogenen Daten gehören können. Im Zeitalter von Industrie 4.0...
  • Disruptive Innovation

    Die disruptive Innovation – 17 Beispiele der digitalen Disruption

    Die fortschreitende Digitalisierung hat bereits zahlreiche disruptive Innovationen hervorgebracht, denen noch viele weitere folgen werden. Wenn Sie sich für die digitale Disruption interessieren und wissen wollen, was es damit auf sich hat, sollten Sie hier weiterlesen. Nachfolgend widmen wir uns der disruptiven Innovation anhand von 15 Beispielen, die sich bereits durchgesetzt haben oder gerade dabei sind, die betroffenen Branchen maßgeblich zu verändern. Autor: Thomas W. Frick, 05.11.2019, Thema: Disruptive Innovation Disruptive Innovation #1: Festnetz versus Mobiltelefone Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Zeiten, in denen man die wichtigsten Nummern auswendig kannte und Anrufe verpasste, wenn man nicht Zuhause war....
  • Retrofit

    Retrofit – Vorteile der Anlagenmodernisierung

    Industrie 4.0 ist nicht nur in aller Munde, sondern bereits in vollem Gange. Es gibt wohl kaum noch ein Unternehmen, das sich noch keine Gedanken darüber gemacht hat, wie die digitalisierte und hoch technologisierte Zukunft aussehen soll – und wie das Unternehmen sich in dieser behaupten kann. In diesem Zusammenhang gewinnt das Schlagwort Smart Factory zunehmend an Bedeutung. Die Anpassung an die neuen Gegebenheiten und die damit einhergehende, nahezu unvermeidbare Modernisierung von Anlagen stellt eine große und vor allem kostspielige Herausforderung dar, die gut geplant und durchdacht umgesetzt werden will. Eine Möglichkeit, den Betrieb in dieser Hinsicht “auf Vordermann” zu...
  • herausforderungen-logistik-ganzheitlich

    Herausforderungen moderner Logistik: Darauf müssen Unternehmen achten

    Industrie und Handel würde ohne sie nicht funktionieren – die reibungslose Logistik für Rohstoffe und fertige Produkte die von A nach B transportiert werden. In den letzten Jahren sind die Herausforderungen für die Branche zunehmend gewachsen. Kunden verlangen immer kürzere Lieferfristen und die Warenströme nehmen seit Jahren an Volumen zu. Besonders markant fällt das Sendungsvolumen im Versand- und Einzelhandel auf. Laut dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. sorgt der Bereich E-Commerce seit Jahren für zunehmend mehr Arbeit im Logistikbereich. Aber auch der Warenverkehr zwischen Unternehmen nimmt zu. Logistiker können sich in dieser Situation nicht mehr leisten, lange Lieferfristen zu...
  • erfolgsfaktoren-digitalisierung

    Erfolgsfaktoren zur Digitalisierung in Unternehmen

    Die Digitalisierung ist ein unaufhaltsamer Prozess, der sich stetig in allen Lebensbereiche ausbreitet – was neben seinen Herausforderungen hinsichtlich Sicherheit, durchaus seine guten Seiten hat. Auch für Unternehmen birgt die digitale Umrüstung viele Vorteile. Allerdings bringt die Digitalisierung enorme Veränderungen mit sich und erfordert Investitionen – im monetären wie auch im zeitlichen Sinne. Autor: Thomas W. Frick, 23.08.2019, Thema: Erfolgsfaktoren zur Digitalisierung in Unternehmen Für etablierte Unternehmen ist es daher unkomplizierter und bequemer, einfach so weiter zu machen wie bisher. Einige scheuen sich regelrecht vor digitalen Neuerungen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass sich Führungskräfte und Mitarbeiter im Rahmen von...
  • vollautonome-industrie

    Vollautonome Industrie: Kann eine Fabrik wirklich ohne Arbeitskräfte funktionieren?

    Wenn es um das Thema Digitalisierung geht, gibt es eine Reihe von hauptsächlich medial kolportierten Schlagworten, die sich zwar immer auf verschiedene Bereiche beziehen, aber als gemeinsames Themenfeld die künftige Abwesenheit von etwas bislang Notwendigem thematisieren: Das papierlose Büro, das fahrerlose Auto oder eben die Fabrik ohne menschliche Arbeitskräfte, oft etwas negativ konnotiert Fabrik ohne Menschen genannt. All diese Bereiche eint zudem, dass sie theoretisch serienreif und sinnvoll anmuten, es aber in der Praxis oft noch mangelt – von Papierlosigkeit sind die meisten Büros trotz aller Fortschritte ebenso weit entfernt wie Autobahnen und Innenstadtstraßen von autonomer Mobilität. Der folgende Artikel...
  • Track and Trace

    Track and Trace: Die Studie des Fraunhofer IAO

    Track and Trace bedeutet ins Deutsche übersetzt “Sendungsverfolgung” – ein Begriff, den jeder, der regelmäßig Produkte über das Internet bestellt, kennt. Logistikunternehmen wenden Track and Trace alltäglich an, sodass das Modell gerade im KEP-Bereich schon heute nicht mehr wegzudenken ist. Nachfolgend befassen wir uns im Speziellen mit den verschiedenen Objekterfassungsmethoden und der diesbezüglichen Studie des Fraunhofer IAO. Autor: Thomas W. Frick, 10.09.2019, Thema: Track and Trace Studie Kurzüberblick: Die Studie zum Thema Track and Trace Das Forschungsteam des Fraunhofer Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation, kurz IAO, veröffentlichte im März 2019 die Studie “Track and Trace Technologien im Überblick”. Das Ziel...
  • Messtechnik

    Aktuelle Trends in der Messtechnik

    Der digitale Fortschritt ist längst in sämtlichen Bereichen der Industrie angekommen und macht auch vor der Messtechnik nicht halt. Neue Hardware- und Software-Technologien weisen die Richtung und zeigen, wie sich die Mess- und Prüftechnik in den kommenden Jahren entwickeln wird. Dieser Artikel stellt vier aktuelle Marktentwicklungen der Messtechnik im Detail vor. Autor: Thomas W. Frick, 10.10.2019, Thema: Messtechnik Messtechnik Trend #1: Automatisierung Die Automatisierung ist eines der Kernthemen der Messtechnik von heute und morgen. Die optimale Integration industrieller Messverstärkersysteme in die Anlage ist die Grundvoraussetzung dafür, dass die Systeme künftig auch komplexe Steuerungs- und Auswertungsfunktionen dezentral übernehmen können. Um mit...
  • Digitale Disruption

    Digitale Disruption: 5 Erfolgsfaktoren für Unternehmen

    Die digitale Disruption stellt eine Herausforderung für viele Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen dar. Disruptive Innovationen im Zuge der Digitalisierung führen zu einer gravierenden Umstrukturierung und verdrängen bestehende Strukturen zunehmend. Dieser Artikel widmet sich den fünf zentralen Faktoren, mit denen Unternehmen die digitale Disruption als Chance begreifen und nicht nur überstehen, sondern für sich nutzen können. Autor: Thomas W. Frick, 22.10.2019 Kurznavigation Seite 1 Fachartikel Seite 2 Angebot kostenlose zur  Kongressteilnahme in Frankfurt Seite 3 Zugriff auf unsere Expertendatenbank Seite 4 Fachartikel als PDF-Datei erhalten Die CD als Beispiel: Innovation vs. disruptive Innovation Was unterscheidet eine gewöhnliche Innovation von einer...
  • Einladung zum Erfahrungsaustausch Arbeitsplatz 4.0 – sind auch die Arbeitnehmer auf den digitalen Wandel vorbereitet?

    Industrie 4.0, Arbeitsplatz 4.0, Leben 4.0 – was ist und was kommt auf uns zu? Innerhalb der nächsten Jahre kommen gewaltige Veränderungen auf uns zu....

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies blockieren" eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen, klicken Sie auf "Akzeptieren". Auf der Seite Datenschutz können Sie Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen