DFC virtual – DIGITAL FUTUREcongress

Der DFC virtual ist eine dreitägige virtuelle Kongressmesse zum Thema Digitalisierung im Mittelstand und bietet Live-Vorträge auf 5 Bühnen und Ausstellungsbereichen, Live-Workshops und 1 : 1 Live-Chats an.

Direkte Ticketbuchung über den direkten Veranstaltungslink. Über unser Kontaktformular erhalten Sie 50 % Rabatt als Leservorteil - Ticketgutscheine sind begrenzt.

Messe-Trailer

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Live-Session

Unser Impuls in Halle 1 mit dem Schwerpunkt Online-Marketing

Termin: 28.05.2020, 13.00 Uhr (20 min.)

Digitaler SEO-Schulterblick: Live-Beispiele

Thomas W. Frick gibt Ihnen in diesem Hands-On-Format Einblick in die wichtigsten Google-Erfolgsfaktoren. Ohne Vortragsfolien, sondern mittels Bildschirmübertragung erfahren Sie, wie es ihm uns einem Team gelungen ist, bei über 500 Suchkombinationen auf die Plätze 1-3 zu landen.

Teilnahmeregistrierung SEO-Schulterblick am 28.5.2020 um 13.00 Uhr



Wir senden Ihnen zur Teilnahme den Ticketgutschein und die Links zu.

Schnellregistrierung

Firmenname

Vor- und Nachname

Ihre E-Mail

Ich kann zeitlich nicht teilnehmen, wünsche jedoch einen Terminvorschlag für einen individuellen digitalen Schulterblick im Nachgang der digitalen Messe.

Ihr Terminwunsch:

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Funktionsbeispiele der Messe-Plattform

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

50 % Leservorteil, Gutschein bis einschließlich 28. Mai 2020 gültig

Achtung dieses Angebot ist begrenzt. Der letzte Anmeldestand war knapp über 1000 Teilnehmer. Unser Kontingent verfügt noch über 41 Plätze Gutscheine. (Stand 25.05.2020, 17:30)

Nutzen Sie unseren Leservorteil zur vergünstigen und flexiblen Teilnahme



Wir freuen uns Sie in Halle 1 auf unserem virtuellen Messestand begrüßen zu dürfen!

Schnellregistrierung

Firmenname

Vor- und Nachname

Ihre E-Mail

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Datenfreigabe zur besseren Vernetzung unserer Mitglieder im Netzwerk/Forum (Einzelfallbezogen, nicht öffentlich)</b> Ich willige ein, dass meine Daten, in Ihrem Netzwerk vertraulich und kontextbezogen genutzt werden können. Ohne diese Datenfreigabe kontaktiert Sie, wenn überhaupt, nur das Industrie-Wegweiser Team.

Freiwillige Angaben

Branche

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Anzahl der Personen für den Besuch des DIGITAL FUTUREcongress virtual 2020?

Weitere Informationen von Ihnen | Z.B. für die Tickets: Name, Vorname der einzelnen Personen:

Informationsservice it-wegweiser

Informationsservice Vertrieb und Marketing

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@it-wegweiser.de

Messeprofil

Vom 26. bis 28.05.2020 bietet der DFC virtuell eine dreitägige Kongressmesse zum Thema Digitalisierung im Mittelstand. Das komplett digitale Online-Event ist für alle Teilnehmer interaktiv nutzbar. Es beinhaltet beispielsweise folgende Programmpunkte:

  • Live-Vorträge auf 5 Bühnen über 3 Tage verteilt
  • Aussteller in 5 Themenhallen
  • Interaktive Besucherberatung über Live-Chat
  • Live-Workshops und Webcasts
  • 1:1 Live-Chats direkt auf den virtuellen Messeständen
  • Über den gesamten Kongresszeitraum die verfügbaren Videos, Whitepapers, Produkt- und Datenblätter von Anbietern
  • 100 Prozent responsive auf allen Devices

Besucher können sich auf der Plattform über diverse Angebote der Aussteller informieren in einem Live-Chat Kontakt aufnehmen und per Mausklick Konferenzen und Workshops besuchen. Alle Teilnehmer können sich somit einfach auf der virtuellen Plattform treffen, miteinander in Echtzeit zu kommunizieren, Tipps, Anregungen und Impulse austauschen oder neue Kontakte zu knüpfen.

Schwerpunkte der Messse

Dabei ist die Struktur der Bühnen und der Ausstellerbereiche ähnlich wie zum realen DIGITAL FUTUREcongress organisiert. Folgende 5 Bühnen und Themenbereiche werden angeboten:

  • Online-Marketing & Sales (Halle 1)
  • Prozessoptimierung & Kommunikation (Halle 2)
  • NEW Work & FUTUREthinking (Halle 3)
  • Cyber Security & Datensicherheit (Halle 4)
  • IT-Recht, Digitalisierung & Transformation (Halle 5)

Auszug der Referenten

Themenrelevante Beiträge:

Folgende Fachartikel haben wir veröffentlicht:

  • Wenn die Digitalisierung den Brandschutz fordert und fördert – 5 Beispiele

    Die Digitalisierung ist zur Realität in allen Lebensbereichen und in der Arbeitswelt geworden.  Smart Home, Smart Building, Smart City oder Industrie 4.0 sind nur einige Bereiche, in denen die Digitalisierung stark voranschreitet. Der digitale Transformationsprozess schreitet voran, doch betrifft nicht nur die digitale Welt, sondern beeinflusst auch die Rahmenfaktoren der analogen bzw. Offline-Umgebung. So auch den Brandschutz für den wir in diesem Kontext Beispiele gesammelt haben: Autor: Thomas W. Frick, 10.02.2020, Digitalisierung und Brandschutz 1. Beispiel: Gebäudedigitalisierung Gebäudeplaner und Errichter stehen vor großen Anforderungen angesichts der dynamischen Entwicklungen in der Industrie. Jedes Projekt, ob Rechenzentrum, Recyclinganlage, Tunnelbau oder die Gigafactory...
  • Sicherheitsrisiken bei Predictive Maintenance

    Predictive Maintenance: 4 potenzielle Sicherheitsrisiken für Anlagenbetreiber

    Der Einstieg in die Industrie 4.0 und das Internet of Things ist oftmals ein erstes Projekt im Bereich der Datenanalyse, für beispielsweise Predictive Maintenance.Der angestrebte Mehrwert ist hier für die meisten Anwender recht schnell greifbar: Durch die Analyse von Maschinendaten lässt sich z. B. vorausschauend beurteilen, welche Komponenten ausgetauscht werden müssen bevor der tatsächliche Ausfall eintritt. So lassen sich Stillstandszeiten umgehen und durch die Vermeidung von ineffizienten Wartungszyklen, die Instandhaltungskosten erheblich senken. Neben den offensichtlichen Vorteilen einer vorausschauenden Wartung für die Betreiber bietet das Konzept so auch neue Servicemöglichkeiten für Hersteller, Maschinenbauer und Start-Ups. Jedoch beinhaltet die Einführung einer Predictive...
  • Fernwartung

    Sicherheitsfragen bei der Fernwartung von Maschinen

    Per Fernwartung können IT-Systeme von entfernten Standorten aus administriert werden. Doch wie sehen die Sicherheitsaspekte aus und welche Möglichkeiten gibt es? Welche Systeme können aus der Ferne gewartet werden?   Autor: Roman Isheim, 18.09.2018, Thema: Sicherheitsfragen bei der Fernwartung von Maschinen Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden   Was ist eine Fernwartung überhaupt und welche Gründe sprechen dafür? Unter Fernwartung versteht man räumlich getrennten Zugriff auf IT-Systeme zu Wartungs- oder Reparaturzwecken. Sie lassen sich überwachen, konfigurieren, updaten und steuern. Es können Computer,...
  • Digital Twin

    Digital Twin – Der digitale Zwilling in der Industrie

    Immer mehr Unternehmen, die IoT-Technologien nutzen, setzen heutzutage auf digitale Zwillinge oder haben zumindest daran gedacht. Schließlich verbindet der Digital Twin die digitale und reale Welt miteinander. Dadurch entstehen besonders im B2B-Bereich neue Einsatzmöglichkeiten und Schnittstellen im Bereich der Digitalisierung.   Autor: Thomas W. Frick, 23. 04.2018, Thema: Digital Twin Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag/Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zu diesem Artikel Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden Seite 5 Artikel mitgestalten, Fragen stellen, Erfahrungen teilen   Digital Twin | Das digitale Abbild Bei einem Digital Twin handelt es sich um...
  • Cyberangriff in der Fertigung

    Jeder dritte Cyberangriff in der Fertigungsbranche

      Laut Informationen des russischen Softwareunternehmens Kaspersky richtete sich jeder dritte Cyberangriff in der ersten Jahreshälfte 2017 auf Computer für industrielle Kontrollsysteme gegen Unternehmen, die in der Fertigungsbranche tätig sind. Den Großteil der Angriffsziele machen mit 31 % Fertigungsunternehmen aus, gefolgt vom Maschinenbau, dem Bildungswesen und der Nahrungsmittelbranche. Mit knapp 5 % werden Unternehmen der Energiebranche Opfer von einem Cyberangriff. Autor: Roman Isheim, 06.04.2018, Thema:  Cyberangriff in der Fertigungsbranche Kurznavigation in diesem Beitrag: Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot Jeder dritte Cyberangriff in der Fertigungsbrance Seite 4 Personalbedarf oder Jobsuche melden...
  • Vernetzte Systeme | Chancen und Risiken anhand von Projektbeispielen

    Autor: Roman Isheim, 01.09.2017, Thema: Vernetzte Systeme Vernetzte Systeme in der Automobilindustrie Die Vision der Autoindustrie ist deutlich: Autos sollen miteinander kommunizieren. Viele Autohersteller bieten vernetzte Systeme für ihre Autos an. Die unterschiedlichen Systeme der Hersteller bieten viele Möglichkeiten an. Das Übersenden des Standortes soll vor Staus warnen, bei einem Autounfall soll das Auto automatisch eine Datenverbindung zur Notrufzentrale herstellen oder die Vertragswerkstatt wird automatisch informiert wenn ein Service oder eine Reparatur fällig ist. Dies sind nur einige wenige Beispiele, welche die Hersteller mit ihren Systemen anbieten. Zur Zeitersparnis haben wir für Sie folgende Sprungmarken eingefügt: Seite 2 Kostenloses PDF-Angebot “Vernetze...
  • Steuerungstechnik

    IT-Sicherheit für Industrie 4.0 | Projektbeispiele und Marktfeedback

    Autor: Thomas W. Frick, 3. April 2016, Thema: Marktfeedback IT-Sicherheit und Industrie 4.0 Zur Zeitersparnis haben wir für Sie folgende Sprungmarken eingefügt: Seite 2 Kostenloses PDF-Angebot “Vernetze Systeme Chancen und Risiken” Seite 3 Kostenlose und unverbindliche Experten-Ferndiagnose für Ihre vernetzten Systeme IT-Sicherheit Expertenwissen wird durch Industrie 4.0, IoT und die wachsende Anzahl von Viren und Schadsoftware immer häufiger nachgefragt Mehr als die Hälfte unserer Gespräche auf der CeBIT 2016 drehten sich um den wichtigen IT-Verantwortungsbereich IT-Sicherheit, dicht gefolgt von Fragestellungen rund um Migrationsvorhaben auf die Cloud-Technologie. Die Cloud-Anbieter scheinen in den letzten zwei Jahren ihre Aufgabe hinsichtlich des Vertrauensaufbaus gut gelöst zu haben. Beim Hinterfragen der Anforderungen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies blockieren" eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen, klicken Sie auf "Akzeptieren". Auf der Seite Datenschutz können Sie Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen