Sicherheits-Apps im Test – Welche App schützt am besten?

Sicherheits-Apps Test

Schadsoftware, Phishing-Webseiten und viele andere Gefahren lauern nicht nur beim täglichen Surfen am Rechner, sondern auch beim Smartphone. Aufgrund dessen hat sich die Stiftung Warentest einige Sicherheits-Apps genauer angeschaut. Was ist das beste Antivirenprogramm für Android und welche Sicherheits-App schnitt nicht so gut ab?

 

Autor: Roman Isheim, 20.02.2019, Thema: Sicherheits-Apps Test

Kurznavigation in diesem Beitrag:
Seite 1 Beitrag / Diskussionsgrundlage
Seite 2 Am nächsten persönlichen Erfahrungsaustausch teilnehmen
Seite 3 Kostenloses PDF-Angebot zum Artikel
Seite 4 Expertenzugriff in unserem langjährigen Netzwerk
Linktransparenz: Wir möchten auch weiterhin bannerfrei bleiben, um Ihnen das bestmögliche Lesererlebnis zu bieten. Nur Links, die mit einem  (ω)  –> Beispielink (ω) ” gekennzeichnet sind, nutzen in Form von Werbelinks die verfügbaren Partnerprogramme zur Aufwandsentschädigung (Affiliate). Auf unserem Portal finden Sie keine versteckten Werbelinks, ebenso werden wir keinen “ω:Link setzen”, von dem wir nicht überzeugt sind oder hinter dem sich unseriöse Angebote verbergen.

Welche Sicherheits-Apps wurden wie getestet?

Welche Sicherheits-Apps wurden wie getestet?Klassische Viren, die sich von selbst verbreiten, gibt es für Android zwar nicht, dennoch schaffen es Cyber-Kriminelle immer wieder, die Smartphones von Verbrauchern zu infizieren. In den meisten Fällen funktioniert dies über schädliche Apps, die über Dritt-Anbieter heruntergeladen werden. Genau diese Schadsoftware sollten die getesteten Sicherheits-Apps im Handyspeicher finden. Dafür hat Stiftung Warentest 2.000 aktuelle Schadprogramme genutzt, welche von den getesteten Sicherheits-Apps entdeckt werden sollten. Getestet wurden 17 Sicherheits-Apps für Android Geräte. Unter anderem gehören dazu Programme von Kaspersky, Norton, Avira (AVIRA-10%-Rabatt (ω)) und AVG (ω).

Im Juli 2018 wurden die Apps aus dem Google Play Store heruntergeladen. Die Prüfungen erfolgten auf Smartphones des Typs Samsung Galaxy S9 mit dem Betriebssystem Android 8. Zudem wurde ein Huawei Y7 bei den Prüfungen zur Smartphonebelastung genutzt. Zunächst wurde die Schutzfunktion getestet. Dafür wurden 2.000 Schadprogramme  heruntergeladen. Der Schutz vor Phishing wurde durch Aufrufe von 250 betrügerischen Webseiten geprüft. Weitere Prüfkriterien waren die Handhabung, die Smartphonebelastung, das Datensendeverhalten und die Hilfe nach Verlust.

 

Bestes Antivirenprogramm für Android

Bestes Antivirenprogramm für AndroidBei dem Test schnitten Kauf-Apps deutlich besser ab als Gratis-Versionen. Am schlechtesten hat “Cheetah” abgeschnitten. Nur 170 von insgesamt 2.000 schädlichen Apps wurden von dem Programm erkannt. Die meisten anderen Sicherheits-Apps fanden fast alle. Beim Schutz vor Phishing hat rund die Hälfte der Sicherheits-Apps gut vor betrügerischen Webseiten gewarnt. Am besten abgeschnitten und somit das beste Antivirenprogramm für Android ist die kostenpflichtige Version der “Eset”-App (Direktlink zur APP (ω) und Free Business Trail Small Business Security Pack (ω) . Diese kostet 10 Euro pro Jahr. Als einzige App kann sie sowohl beim Schutz vor Schadsoftware als auch beim Schutz vor Phishing sehr gute Testergebnisse vorweisen. Als Gesamtnote erhielt sie eine 1,6 (GUT). Auf Platz zwei landete im Test die App von Kaspersky “Antivirus und Handy-Schutz”. Sie erreichte eine Gesamtnote von 1,7 (GUT). Auch gut abgeschnitten haben die Sicherheits-Apps von Avira, Bitdefender oder Norton. Die Jahreslizenzen kosten zwischen 8 und 17 Euro.  Die beste kostenlose Sicherheits-App ist AntiVirus von AVG (ω). Sie erhielt die Gesamtnote 2,1 (GUT).

 

PDF-Angebot - Sicherheits-Apps TestHinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

 

Sicherheits-Apps für iPhone überflüssig, dennoch ist Vorsicht geboten

Stiftung Warentest testete nur Sicherheits-Apps für Android Smartphones, da solche Programme für das iPhone überflüssig sind. Denn mit einem iPhone können Apps nur aus Apples hauseigenem App-Store heruntergeladen werden. Die dort angebotenen Programme würden auf mögliche Schadfunktionen geprüft. Dadurch ist die Infektion von iPhones mit bösartiger Software nahezu ausgeschlossen. Zudem schützt der Browser Safari von Apple vor betrügerischen Webseiten. Dennoch ist die Erkennungsrate von Safari schlechter als die der besten getesteten Sicherheits-Apps. Somit gibt es einen absoluten Schutz vor Phishing auch bei Apple nicht. Deswegen ist für iPhone-Nutzer weiterhin Vorsicht geboten im Umgang mit E-Mails und Webseiten.

 

Fazit

Sicherheits-Apps auf den meisten Smartphonse zu findenAuch wenn Sicherheits-Apps keinen hundertprozentigen Schutz bieten, sind diese recht geringen Ausgaben für ein Antivirenprogramm beim Smartphone durchaus sinnvoll. Dennoch sollte man der App nicht blind vertrauen und weiterhin mit Vorsicht im Internet surfen. Apps sollten nur aus dem Google App Store installiert werden. Damit befindet man sich in den meisten Fällen auf der sicheren Seite, wenn es um Schadsoftware geht. Ein weiterer Angriffspunkt ist das Phishing. Hier sollte man grundsätzlich skeptisch gegenüber fremden E-Mails und Links in E-Mails sein. Man sollte sich nicht über Webseiten, auf die man über einen Link aus einer Mail gekommen ist, in wichtigen Diensten anmelden. Webseiten sollten stattdessen per Hand eingegeben werden.

 

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies blockieren" eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen, klicken Sie auf "Akzeptieren". Auf der Seite Datenschutz können Sie Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen