Software as a Service (SaaS)

network-197300_1280

Softwarenutzung wie beim Cloud-Computing?

Das “Software as a Service”-System ist ein Teilbereich des Cloud-Computing. Einfach gesagt bedeutet es, dass ein Unternehmen eine Software als Service bei einem externen Dienstleister nutzt. Die Software wird online über das Internet genutzt, indem der Computer über den der Service angefordert wird mit dem externen IT-Dienstleister verbunden wird. Die volle Administration der Software liegt beim Betreiber und nicht beim Nutzer. Gegen eine Nutzungsgebühr kann der Servicenehmer dann die Software online nutzen und spart sich eventuelle Anschaffungskosten bzw. Betriebskosten. Updates, Wartungsarbeiten sowie Dienstleistungen liegen in der Hand des Betreibers.

Wie werden die Kosten für den Nutzer berechnet?

Es gibt verschiedene Modelle, über die die Kosten für den Nutzer berechnet werden können. Es gibt z.B. das meistgenutzte pro Benutzer / Monat – Modell das ganz klassisch die Bezahlung für eine bestimme Menge an Nutzern im Monat festlegt. Ein anderes, aber beliebtes Modell ist der Funktionsumfang einer Software. Die Menge der Nutzer im Unternehmen ist hierbei meist egal. Bezahlt wird nach dem gebuchten Funktionsumfang der Software. Wenige Funktionen bedeuten auch weniger kosten. Vollzugriff bedeutet maximaler Preis. Ebenfalls möglich ist ein Preismodell, bei dem eine kostenlose Grundversion einer Software zur Verfügung gestellt wird, und zu der dann zusätzliche Funktionen, Services oder Features gekauft werden können.

Vor- und Nachteile

Für den Servicenehmer

Vorteile:

– Transparent IT-Kosten- geringes Risiko (Investition)
– geringere IT-Prozesskomplexität
– Mobilität und beschleunigte Einrichtung
– höhere Konzentration auf Kerngeschäft

Nachteile:

– geringe Sicherheit (Daten & Transaktionen)
– evtl. langsame Datenübertragungsgeschwindigkeit
– Abhängigkeit vom Servicegeber
– geringe Anpassungsmöglichkeiten

Für den Servicegeber

Vorteile:

– weniger Softwarepiraterie
– Einnahmen werden langfristig gesichert
– IT-Leistungsangebot kann erweitert werden
– bessere Liquiditätsplanungsmöglichkeiten

Nachteile:

– Akzeptanzprobleme auf IT-Markt
– Imageschäden und Umsatzverluste möglich
– Investitionsrisiken

Datenschutz

Beim SaaS liegt es beim Servicenehmer, also dem Kunden, den Servicegeber sorgfältig auszusuchen und diesen was den Datenschutz angeht regelmäßig zu überprüfen. Außerdem ist es vorgeschrieben, dass die Verträge zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer mindestens den 10-Punkte-Katalog des Bundesdatenschutzgesetzes umsetzen.

 

Haben sie noch Fragen?

Besuchen Sie die Messe IT&Business in Stuttgart und lassen sich dort beraten: IT&Business

Gerne vernetzen wir Sie auch mit einem unserer IT-Wegweiser-Experten. Stellen Sie Ihre Frage einfach über folgendes Formular:

Nutzen Sie die Experten in unserem Forum

Unsere Portalinformationen liefern Mehrwerte, sind jedoch nur vergleichbar mit der Spitze eines Eisbergs. Unser Logo hat eine Doppelbedeutung und steht für Vertrauensvolle Vernetzung. Seit 2006 begegnen wir Menschen aus unseren Online-Foren persönlich und filtern Mehrwertinformationen von Marktinginformationen. Wir sind hersteller- und produktunabhängig und freuen uns, dass Anwender gerne eine zweite Meinung bei uns einholen. Ebenso vernetzen wir von Anwender zu Anwender oder von Anwender zu Experte und bieten Ihnen die Möglichkeit an, auf unsere nicht öffentliche Best- und Bad-Practice Datenbank zurückzugreifen, indem Sie mit uns Kontaktaufnehmen.

Sie suchen einen Experten zu diesem Thema?

Gerne vermitteln wir Sie, einfach das untere Kontaktformular ausfüllen:


Schneller Check-In:

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Datenfreigabe zur besseren Vernetzung unserer Mitglieder im Netzwerk/Forum (Einzelfallbezogen, nicht öffentlich). Ich willige ein, dass meine Daten, in Ihrem Netzwerk vertraulich und kontextbezogen genutzt werden können. Ohne diese Datenfreigabe kontaktiert Sie, wenn überhaupt, nur das IT-Wegweiser Team.

Freiwillige Angaben:

Firmenname

Branche

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Ihre Anfrage oder Ihr Status Quo zu diesem Thema:

Kostenloser Informationsservice it-wegweiser (value-letter)

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@it-wegweiser.de

Kommentar hinterlassen on "Software as a Service (SaaS)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies blockieren" eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen, klicken Sie auf "Akzeptieren". Auf der Seite Datenschutz können Sie Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen