Microsoft Teams – die virtuelle Teamzentrale

Microsoft Teams

Teamarbeit stellt den Kern vieler erfolgreicher Projekte dar. Dabei lassen sich heutzutage die meisten Teams von dem ein oder anderen Tool unterstützen. Im Rahmen von Office 365 lautet der Schlüssel zu gut organisiertem Teamwork “Microsoft Teams”. In diesem Artikel lernen Sie die wichtigsten Funktionen des Tools kennen.

Autor: Thomas W. Frick, 12.11.2019, Thema: Microsoft Teams

Welche Funktionen umfasst Microsoft Teams?

Wer Microsoft Teams verwendet, kann folgende Funktionen nutzen:

Chat

Die wichtigste Komponente ist der Chat. Hier können sich Teammitglieder in kleinen Gruppen oder 1:1 austauschen, wobei auch Dateien versendet werden können.

Besprechungen planen und abhalten

Besteht Diskussionsbedarf, der das ganze Team oder aber einen Teil davon betrifft, kann eine Besprechung geplant und online gestartet werden.

HPDF-Angebot Microsoft Teamsinweis: Unsere Berichte sind oft sehr ausführlich. Daher bieten wir an dieser Stelle eine Zusendung des Artikels im PDF-Format zur späteren Sichtung an. Nutzen Sie das Angebot um sich die Praxis-Impulse in Ruhe durchzulesen, Sie können hierfür auch einfach auf das PDF-Symbol klicken.

Dateien hinterlegen

Damit jedes Teammitglied auf dem neusten Stand ist und Zugriff auf relevante Dokumente hat, können Dateien hinterlegt werden, die allen Mitgliedern zugänglich sind. Der Zugriff lässt sich dabei auch auf einzelne Personen beschränken.

Kanäle

Microsoft Teams KanäleWird viel über unterschiedliche Belange diskutiert, verliert man irgendwann zwangsläufig den Überblick und ein strukturiertes Arbeiten ist nicht länger möglich. Um dies zu verhindern, kann man mit Microsoft Teams Kanäle erstellen. Jedem Kanal wird ein Thema oder eine Kategorie zugeordnet und Diskussionen, die dazu passen, werden direkt im passenden Kanal eingerichtet. So findet man schnell, was man sucht und muss nicht durch sämtliche Beiträge stöbern, um auf eine bestimmte Information zu stoßen.

Aufgaben

Ein wichtiger Aspekt in puncto Teamwork ist die Aufgabenverteilung. User können Aufgaben erstellen, sie einem Teammitglied zuweisen, eine Deadline festlegen und die Erledigung der Aufgaben beobachten. Jedem Nutzer werden seine zugewiesenen Aufgaben in einer übersichtlichen To-do-Liste aufgezeigt.

Verknüpfung mit Microsoft Tools

Dank zahlreicher Verknüpfungsmöglichkeiten lässt sich Microsoft Teams optimal in die Summe der übrigen genutzten Microsoft Tools einfügen. So sind beispielsweise Verknüpfungen zu Microsoft Planner, Excel, PowerPoint und OneNote möglich.

Weitere Schnittstellen

Zusätzlich existieren Schnittstellen für Skype for Business, OneDrive und Outlook.

Praktischerweise gibt es auch eine zugehörige App, sodass die Teamarbeit bequem vom Smartphone aus organisiert werden kann.

Gibt es gute Alternativen zu Microsoft Teams?

Natürlich gibt es zahlreiche Tools, über die man kommunizieren, Dateien teilen, gemeinsam an Dokumenten tüfteln oder Informationen verbreiten kann. Für gewöhnlich bietet eine einzelne Anwendung aber nur einige dieser Funktionen.  Microsoft Teams stellt quasi die All-In-One Lösung dar – zumindest für Benutzer die ohnehin schon die Tools der Microsoft-Welt nutzen. Trotzdem darf die Konkurrenz nicht verschwiegen werden: Die Tools Slack, Hangouts und Stackfield verfügen ebenfalls über einen breiten Funktionsumfang und können in vielen Punkten mit Microsoft Teams locker mithalten.

Nutzen Sie die Experten in unserem Forum

Unsere Portalinformationen liefern Mehrwerte, sind jedoch nur vergleichbar mit der Spitze eines Eisbergs. Unser Logo hat eine Doppelbedeutung und steht für Vertrauensvolle Vernetzung. Seit 2006 begegnen wir Menschen aus unseren Online-Foren persönlich und filtern Mehrwertinformationen von Marktinginformationen. Wir sind hersteller- und produktunabhängig und freuen uns, dass Anwender gerne eine zweite Meinung bei uns einholen. Ebenso vernetzen wir von Anwender zu Anwender oder von Anwender zu Experte und bieten Ihnen die Möglichkeit an, auf unsere nicht öffentliche Best- und Bad-Practice Datenbank zurückzugreifen, indem Sie mit uns Kontaktaufnehmen.

Sie suchen einen Experten zu diesem Thema?

Gerne vermitteln wir Sie, einfach das untere Kontaktformular ausfüllen:


Schnelle Expertenanfrage

Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

Freiwillige Datenfreigabe zur besseren Vernetzung unserer Mitglieder im Netzwerk/Forum (Einzelfallbezogen, nicht öffentlich). Ich willige ein, dass meine Daten, in Ihrem Netzwerk vertraulich und kontextbezogen genutzt werden können. Ohne diese Datenfreigabe kontaktiert Sie, wenn überhaupt, nur das IT-Wegweiser Team.

Freiwillige Angaben:

Firmenname

Branche

Funktion

Straße und Hausnummer

PLZ/Ort

Kontaktrufnummer

Ihre Anfrage oder Ihr Status Quo zu diesem Thema:

Kostenloser Informationsservice it-wegweiser (value-letter)

Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@it-wegweiser.de

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies blockieren" eingestellt. Um das beste Surferlebnis zu ermöglichen, klicken Sie auf "Akzeptieren". Auf der Seite Datenschutz können Sie Ihre Entscheidung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen